© AFP/Getty Images

Nordkorea: Krieg der Worte

  • Nach eigenen Angaben hat das nordkoreanische Regime Anfang September erfolgreich eine Wasserstoffbombe getestet.
  • Trotz zahlreicher Strafmaßnahmen führt Nordkorea immer wieder Tests von Atomwaffen, Mittel- und Langstreckenraketen durch. Experten gehen inzwischen davon aus, dass das Land über Interkontinentalraketen verfügt, die das US-amerikanische Festland erreichen könnten. Auch die Entwicklung atomarer Sprengköpfe zum Einsatz auf diesen Raketen scheint schneller voranzuschreiten, als bislang vermutet.
  • Die EU und die USA haben zusätzliche Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen. Der UN-Sicherheitsrat hat die Öllieferungen an Nordkorea um die Hälfte beschränkt.
  • Der Fall des im März 2016 inhaftierten Studenten Otto Warmbier belastet die Beziehungen der USA zu Nordkorea zusätzlich. Nach der Freilassung Warmbiers und dessen Rückkehr in die USA verstarb er im Sommer 2017 an schweren Hirnverletzungen.
© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

Donald Trump: Aufwachen!

Trumps Asienreise zeigt, dass er weiterhin keine klaren außenpolitischen Vorstellungen hat. Es ist höchste Zeit, dass die Europäer eine eigene Strategie entwickeln.

Südkorea: Morgen Höllenfeuer?

© Jun Michael Park für DIE ZEIT

Die Südkoreaner leben in ständiger Gefahr eines Vernichtungskrieges mit dem Norden. Jetzt kommt Donald Trump zu Besuch: Der Mann, dessen Ego diesen Krieg auslösen könnte.

Nordkorea: "Macht keine Fehler"

© Lee Jin-Man/AFP/Getty Images

US-Verteidigungsminister James Mattis schickt bei seiner Asienreise eine deutliche Warnung an Nordkorea. Jeder Angriff auf Verbündete werde zurückgeschlagen.