: Nursultan Nasarbajew

Rechtsmedizin: Die Botschaft des Toten

Kurz vor seinem Mordprozess wird der kasachische Geschäftsmann Rachat Alijew erhängt in seiner Wiener Zelle gefunden. War es Suizid oder Mord?

Rachat Alijew: Mord im Gefängnis

Alijew war einst ein mächtiger Mann in Kasachstan, Millionär und Schwiegersohn des Präsidenten. Dann starb er im Gefängnis in Österreich. Nun wird klar: Es war wohl Mord.

© Leon Neal - Pool/Getty Images

Astana: Aus dem Nichts geboren

Zwischen Europa und Asien entsteht eine neue Idealstadt. Der Architekt Philipp Meuser hat den Bau von Beginn an begleitet. Ein gemeinsamer Besuch in Astana, Kasachstan

Otto Schily: "Was heißt verwickelt?"

Ex-Innenminister Otto Schily nimmt Stellung zu dem Vorwurf, er habe sich als Lobbyist des autoritären Regimes von Kasachstan betätigt.

© Shamil Zhumatov/Reuters

Mordverdacht: Wohin mit den Leichen?

Der kasachische Ex-Botschafter Rachat Alijew sitzt unter Mordverdacht in Untersuchungshaft, weil seine Vertrauten zu viel miteinander plauderten

Kasachstan: Das Duo mit den Milliarden

Der kasachische Präsident Nasarbajew und sein Geheimdienstchef Alijew waren Weggefährten. Jetzt sind sie Feinde und tragen ihren Konflikt bei uns in Europa aus.

Kasachstan: Ein Theatermacher wehrt sich

Weil er sich zu sehr für die Arbeiter in seinem Land stark machte, ist der Regisseur Bulat Atabajew verhaftet worden. Im August soll er vom Goethe-Institut geehrt werden.

Kasachstan: Rohstoff-Deal mit dem Autokraten

Die deutsche Industrie umgeht China und findet einen neuen Lieferanten für Seltene Erden: Kasachstan. Der autokratische Staatschef Nasarbajew wird in Berlin empfangen.

Peking 2008: Habt Verständnis für die Sportler!

Wie hältst du es mit Olympia? Die deutschen Sportler stehen unter Erklärungszwang. Christof Siemes plädiert dafür, die Athleten nicht zu überfordern. Die Olympia-Kolumne