© Leonhard Foeger/Reuters

Österreich: Denkzettel der Unzufriedenen

  • Das Parlament hat die Asylgesetze verschärft. Die Regierung kann künftig den Notstand verhängen und so praktisch keine Asylbewerber mehr ins Land lassen.
  • Der rechtspopulistische FPÖ-Kandidat Norbert Hofer hat die erste Runde der Präsidentenwahl in Österreich gewonnen.
  • Bei der Stichwahl am 22. Mai trifft Hofer auf den Grünen Alexander Van der Bellen.
© Dominic Ebenbichler/Reuters

FPÖ: Ein erster Streich

Die alten österreichischen Lager sind Geschichte. Die FPÖ ist die einzige Volkspartei. Für die verbleibende Regierungszeit der Koalition bedeutet das nichts Gutes.

© Heinz-Peter Bader/Reuters

Norbert Hofer: Der Mann mit der Glock

Freundliches Lächeln, radikale Überzeugungen – das ist Norbert Hofers Geheimnis. Der FPÖ-Politiker hat tatsächlich gute Chancen, Bundespräsident Österreichs zu werden.

© Leonhard Foeger/Reuters

Irmgard Griss: Schlicht verführt

"Die Nazis haben nicht von Anfang an nur ein böses Gesicht gezeigt": Die österreichische Präsidentschaftskandidatin verteidigt eine Geschichtsauffassung der 60er Jahre.

© Michael Heck
Fünf vor acht

EU Die Europäische Union ist die Mitte

Europa ist zum Sehnsuchtsort für Tausende Migranten geworden. Aber der Kontinent radikalisiert sich. Die rechtspopulistischen Konterrevolutionäre sind auf dem Vormarsch.

© Gaby Gerster

Thomas Glavinic : Permanent am Abgrund

Rausch, Kindheit und die Liebe am Südpol: "Der Jonas-Komplex" von Thomas Glavinic ist ein größenwahnsinniger Roman. Zu Besuch bei dem Hochrisikoautor in Wien