© Dominic Ebenbichler/Reuters

Österreich: Machtwechsel in Wien

© Hans Klaus Techt/APA/dpa

Regierungsbildung in Österreich: Teilen und regieren

In Wien zeichnet sich ab, wie die Aufgaben in der schwarz-blauen Koalition verteilt sind. Die FPÖ konzentriert sich auf Law-and-Order. Anderswo muss sie nachgeben.

© Georg Hochmuth/AFP/Getty Images

ÖVP und FPÖ: Ja, aber ...

Noch hofft man in Brüssel, die blau-schwarze Regierung werde der EU keine unliebsamen Überraschungen bescheren. Garantien dafür gibt es aber keine.

© Katrin Bruder/PA/dpa
Serie: Das Österreich-Porträt

Ringana: Öko mit Maserati

Vom Cremepanscher zum größten Naturkosmetikhersteller Österreichs: Andreas Wilfinger vertreibt seine Produkte mit gutem Gewissen und umstrittenen Methoden.

© Gerhard Berger für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Weihnachtsgeschäft: O du Fröhliche

Wie der vorbestrafte Schulversager Klaus Mark zum Weltmarktführer für Weihnachtsbeleuchtung wurde

© Herbert Neubauer/APA/dpa

Peter Pilz: Sein letzter Auftritt

Die Unschuldsbeteuerungen hätte sich Peter Pilz besser verkniffen. Er wird wohl nie wieder eine große Rolle spielen.

© Lukas Beck für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Strafverteidiger Rudolf Mayer: Schuld und Bühne

Strafverteidiger Rudolf Mayer hat eine Vorliebe für blutige Fälle und liebt das Rampenlicht. An das Gute im Menschen glaubt er längst nicht mehr.

© Christian Bruna/dpa
Serie: 10 nach 8

Österreich: Die Rechten auf dem Lande

In vielen ländlichen Regionen Österreichs lebt Nazi-Denken weiter. Dort wurde die FPÖ gewählt, obwohl sie der Bevölkerung ganz falsche Versprechungen gemacht hat.

© CHRISTIAN BRUNA/REX/Shutterstock

Christian Kern: Viel Tradition, aber sonst?

Österreichs Sozialdemokraten gehen in die Opposition. SPÖ-Chef Kern muss seine Partei nun reformieren. Wie kann der Ex-Manager die verkrusteten Strukturen überwinden?

© Lukas Hämmerle
Serie: Das Österreich-Porträt

Textilunternehmen: Besser leben mit weniger Umsatz

Als Ikea als Kunde absprang, begannen für den Teppichhändler Walter Aigner schlechte Zeiten. Er musste Werke schließen und Mitarbeiter entlassen. Dann hatte er eine Idee.

© Christopher Mavrič für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Beerdigung: Abschied ist mehr als ein Wort

Als Trauerrednerin hat Antonia Kreis schon viel Leid gesehen. Dennoch meint sie, es sei ein Glück, trauern zu können.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Wenn Frauen sich wehren

Einige Frauen, die gegen Sexismus vorgehen, haben Erfolg. Für andere geht es nicht so gut aus, darüber sprechen wir im Podcast. Und: In Österreich regiert bald die FPÖ.

© Sean Gallup/Getty Images

Populismus: Kurz oder Macron

Wer eine liberale Gesellschaft verteidigen will, muss wissen: Gefährlicher als der Populismus selbst ist die Angst davor.

© Christophe Ena/MAXPPP/dpa

Europa: Macrons großer Moment

Österreich wählt rechts, Katalonien könnte sich abspalten. Auf der andere Seite: Der kühne Visionär Emmanuel Macron. Er ist Europas letzte Hoffnung.

© Leonhard Foeger/Reuters

Österreich: In Wendestimmung

Nach dem Wahltag stehen die Zeichen auf Wechsel. Doch welche Veränderung strebt der künftige Kanzler Sebastian Kurz an?

© Matthias Cremer/Der Standard (Ausschnitt)

Wahlergebnis in Österreich: Grünes Elend

Alles verloren: Die Ökopartei ist aus dem Parlament geflogen, die Führungsfrauen sind zurückgetreten, der Schuldenberg ist erdrückend. Gibt es einen Ausweg?

© Hans Klaus Techt/dpa
Serie: Das Österreich-Porträt

Sebastian Kurz: Macht der Leere

Die Bewegung von Sebastian Kurz funktioniere vor allem durch das, was fehlt, glaubt der Schriftsteller Thomas Stangl. Ein Essay

© Leonhard Foeger/Reuters

Sebastian Kurz: Der Vollender?

Der Wahlsieger Sebastian Kurz kündigt Veränderungen an. Wohin die Reise aber geht, das lässt er vorläufig noch offen.