: Oliver Pocher

Serie: Martenstein

Harald Martenstein: Über Häme

Jemanden zu treten, der am Boden liegt, ist gängige journalistische Praxis. Nun ist Oliver Pocher dran. Bequemer als über Genderforschung zu schreiben ist das allemal.

Bushido: Klingt wie Arsch

Der Rapper Bushido, der Politiker Klaus Wowereit, die Staatsanwaltschaft Berlin und zwei homophobe Texte.

Bushido: Der Vollkaskogangster

War da was? Ein renditebewusster Hip-Hopper hat mal wieder was Fieses in den Orkus der Erregungsgesellschaft gerappt. Jan Freitag erregt sich mit, nur ganz kurz, ehrlich.

© Tim Boyle/Getty Images
Serie: Beruf der Woche

Gagschreiber: Witze schreiben ist harte Arbeit

Lustig sein auf Knopfdruck: Gagschreiber haben nur wenige Stunden Zeit für ihre Arbeit. Geld gibt es nur, wenn der Witz es in die Show schafft, zeigt der Beruf der Woche.

Cordula Stratmann: Jetzt auch im Himmel

In ihrem neuen Roman erzählt die Komikerin Cordula Stratmann vom Leben nach dem Tod. So unterhaltsam, schnoddrig und taktvoll, das muss man erstmal hinbekommen.

Popmusik: Auf halbem Weg

Der Schweizer Popstar Baschi wartet auf seinen Karriere-Durchbruch in Deutschland.

Serie: Deutschlandkarte

Deutschlandkarte: Ost-West-Vornamen

Nach zwanzig Jahren nennen Eltern ihre Kinder in Ost und West Lea oder Leon. Die Karte zeigt die Namen der Menschen, die heute mindestens 30 Jahre alt sind.

Echo-Verleihung: Randale und Liebe

Marihuana im Schuh, goldenes Lametta, viele Sticheleien und ein "very very happy" Robbie Williams: Zum 19. Mal wurden die Echos verliehen. Von Sebastian Leber

Serie: Martenstein

Martenstein: Den Morphotyp einpflegen

Harald Martenstein erklärt, wie fast jeder Witz, so schlecht er auch sein mag, erträglich wird. Und welche unbekannten Vokabeln man unbedingt verwenden sollte.

Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Der öffentliche Babybauch

Prominente Schwangere lassen es sich nicht nehmen, ihr wachsendes Bäuchlein in allen Stadien in die Kameras zu halten. Was wird das Kind später zu solchen Fotos sagen?