: Ornithologie

Serie: Wie es wirklich ist

Nordsee: Auf einer einsamen Insel leben

Was muss mit? "Eine Mütze, eine Espressokanne und ein Messer." In dieser Serie berichten ZEIT-Leser, "wie es wirklich ist". Diesmal: Marco Maier über seinen Inselalltag.

Serie: erde/umwelt

Ornithologie: Wettjagd auf Vögel

Jeden Mai liefern sich Hobby-Ornithologen ein skurriles Wettrennen im Vögelzählen. Und unterstützen so den Naturschutz. Ein Reportage

Ein Rudel Wölfe, bitte!

Einmal Forscher sein. Zum Beispiel Pelikane zählen und Spuren lesen. Mit Biosphere Expeditions in der ukrainischen Wildnis

Worte der Woche

Ehefrau des amerikanischen Präsidenten, bei der Anhörung im Kongreß zur geplanten Gesundheitsreform * „Sie waren wunderbar. In allernächster Zeit wird man den Präsidenten nur noch als ‚Ihren Ehemann‘ kennen.

Erforscht und erfunden

Beim Prägen von Langzeiterinnerungen werden in unserem Gehirn Eiweißmoleküle hergestellt. Das ist jedoch kein allgemeingültiges Prinzip, meinen Berliner Neurobiologen – bei Bienen zumindest scheint das Gedächtnis anders zu funktionieren (Naturwissenschaften, Band 80, Seite 380).

Erforscht und erfunden

Sehnsüchtig warten die Navajo-Indianer in ihrem Reservat in der Wüste des Vierländerecks zwischen Utah, Arizona, Colorado und New Mexico auf Regen.

Die Kunst des Lebens

Reden wir vom deutschen Film. Reden wir von Heiko Schier. Das eine wäre wenig sinnvoll ohne das andere. Schier zeigt einen möglichen Weg aus dem Jammertal: intelligente Filme über Deutschland, genau, unterhaltsam und ironisch, und vor allem: leicht.

Verhaltensforschung/ Ornithologie: Flugs angepaßte Piepmätze

Instinkte sind einem Tier gewachsen wie die Nase im Gesicht – über Äonen hinweg unveränderlich, bis eine Mutation eintritt. Dieser Glaubenssatz vieler Genetiker ist ins Fabelreich der Irrlehren zu verweisen, und zwar seit Professor Peter Berthold, Zoologe an der Max-Planck-Vogelwarte in Radolfzell, im September auf der internationalen Ornithologentagung in Klagenfurt neue Forschungsergebnisse vorlegte.