: Ostdeutschland

© Gregor Fischer/dpa

Ministerwechsel: Thomas, ärgere dich nicht

Er wird wohl nicht Innenminister bleiben, sondern in den politischen Ruhestand gehen. Thomas de Maizière wird der Regierung fehlen. Und dem Osten.

© Oliver Killig/dpa-Zentralbild/dpa

Regierungsbildung: "Na, hören Sie mal"

Ist es nicht okay, wenn im Jahre 2018 mal kein ostdeutscher Minister dabei ist? Fragen an SPD-Politikerin Petra Köpping

Koalitionen: Keine Macht. Für niemand.

Ob Schwarz-Gelb, Rot-Grün oder Schwarz-Rot: Fast keine konventionelle Koalition hat mehr eine Mehrheit. Der Osten ist auf der Suche nach einer neuen Regierungsfähigkeit.

© [M] Michael Herdlein für DIE ZEIT

Petra Köpping: Die Frust-Dolmetscherin

Sachsens Integrationsministerin reist in den Westen, um dort von den Nöten des Ostens zu berichten. Ist das eine neue Form der Emanzipation – oder nur das alte Jammern?

© Fotos (Ausschnitt): imago; dpa; Andreas Stedtler/Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung (v.l.n.r.); Montage: DZ

Ostdeutschland: Warum die SPD im Osten schon weiter ist

Der SPD im Bund geht’s schlecht? Der SPD in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen geht’s viel schlechter! Aber das verhagelt ihr nicht die Laune. Aus fünf Gründen

© Steve Eason/Hulton Archive/Getty Images
Serie: Rückkehr nach Hause

Heimat: "Der Osten ist mein Schicksal"

Junge Autoren fuhren für unsere Serie "Rückkehr nach Hause" in den Osten. Das sind die Antworten der Leser zu Identität, Heimat und verschiedenen Generationen.

© Fabrizio Bensch/Reuters
Serie: Rückkehr nach Hause

Ostdeutschland: Der Osten ist Geschichte

Warum besinnen sich so viele Jüngere plötzlich auf ihre Ost-Herkunft? Unser Autor wundert sich – eine Antwort auf Valerie Schönian, die mit 27 Jahren zum Ossi wurde.

© Yvonne Kuschel für DIE ZEIT
Serie: Rückkehr nach Hause

Geithain: Immer auf Safari

Wie hat die DDR jene geprägt, die heute Großeltern sind? Unsere Autorin ist zurück nach Geithain gereist, wo sich Opa Hubertus und Oma Christel vor der Welt einigeln.

© Werner Amann für DIE ZEIT

Alexander Osang: "Ich habe gelebt wie ein Asozialer"

Als Reporter hat Alexander Osang die Deutschen durch die Nachwendezeit begleitet, als Schriftsteller begleitet er sie durch die Weihnachtszeit. Ein Gespräch

Siemens: Protest mit Turbo-Antrieb

Siemens will mehrere seiner Werke im Osten schließen. Doch die Widerstände dagegen haben den Konzern überrascht. Kommen die Manager noch ins Grübeln?