Pädagogik

© Sean Gallup/Getty Images

Kinderbetreuung: Kitas außer Kontrolle

Kinder an Stühle fesseln? Geht gar nicht. Längst gibt es Gesetze, die regeln, was in Kitas erlaubt ist und was nicht. Doch die werden nicht vernünftig umgesetzt.

© Christian Charisius/dpa

Schule: "Bin das wirklich ich?"

Wie Fußballer, die Spielszenen analysieren: Lehrer filmen ihren Unterricht, um ihn zu verbessern. Für viele beginnt das mit einem Schock.

Lehrer: Ein Schülerversteher

Der Deutsche Lehrerpreis ehrt die besten Pädagogen. Aber wie wird man ein guter Lehrer?

© ZDF / Julia Kampe

"Make Love": Kein Sex in der Ehe

Die sexuelle Fernseh-Therapie "Make Love" geht in die dritte Runde. Manches Paar-Problem kennt man nun schon. Doch gerade darin liegt die Spannung der Serie.

© Rischgitz/Getty Images
Serie: Hörsaal

Schleiermacher: Knospen, nicht Früchte

Im 19. Jahrhundert lehrte Friedrich Schleiermacher in legendären Vorträgen zu Politik und Psychologie. Sein Stil ist prägend für heutige Professoren. Eine Rezension

Lehrer: Nett, aber nicht blöd

Künftige Lehrer fühlen sich an der Uni oft wie Studenten zweiter Klasse. Der Psychologe Jens Möller hat erforscht, was dran ist an den Klischees über Lehrer.

© Julian Stratenschulte/dpa

Bildung: Ganz schön vermessen

Bildung lässt sich nicht quantifizieren, persönliche Entwicklung nicht vermessen. Warum eine Forderung nach stärkerer Sichtung von Studien in die Irre führt.

Lehrer: "Ein super Job"

Wird man zum Pädagogen geboren oder ist Unterrichten ein Handwerk, das jeder lernen kann? Ein Gespräch mit der amerikanischen Bildungsjournalistin Elizabeth Green