: Parasit

© Michael Heck
Worte von morgen

Wortschöpfung Makrobe

Mikroben sind Kleinstlebewesen wie Bakterien oder Viren. Das Gegenteil sind Makroben, Menschen etwa. Wozu der Begriff? Da ist es dann nicht mehr so simpel.

Parasiten: Der Wurm im Fuchspelz

Füchse haben deutsche Städte erobert, ihr Bestand hat sich seit den siebziger Jahren verdreifacht. Sie sind harmlos, aber nicht der Bandwurm, den sie übertragen können.

Serie: erde/umwelt

Vogelsterben: Parasit tötet Grünfinken

Seit dem Frühling sterben in Deutschland massenweise Grünfinken und andere Singvögel. Jetzt haben Tiermediziner die Ursache gefunden: eine tödliche Parasiten-Infektion

B I O T E C H N I K : Die zweite Haut

Wissenschaftler versuchen, die Natur nachzuahmen: Sie züchten Gewebe und Organe. Dazu werden Zellen von Patienten, Schafen und Schweinen verwendet

Lahm gelegter Parasit

Forscher glauben, die Schwachstelle des Malariaerregers gefunden zu haben

Erforscht und erfunden

Bakterien werden durch Pflanzentriebe vernichtet – und das machen sich Stare zunutze. Sie sind besonders saubere Tiere. Sie baden sich oft und versuchen sogar, Schmutz und Schlamm vor ihren Füßen fernzuhalten.