Peugeot

© Giuseppe Lami/epa/dpa

Iran: Ruhani auf Werbetour

Auf seiner Europareise gibt sich Irans Präsident demonstrativ offen. Mit milliardenschweren Wirtschaftsverträgen will er dem Land die Rückkehr auf den Weltmarkt sichern.

© SP-X/Holger Holzer

Automesse Shanghai: Ab ins Gelände

Die chinesischen Autobauer zeigen sich auf der Shanghai Auto Show mit neuem Selbstbewusstsein: Sie haben ein Rezept gegen die Übermacht der westlichen Marken gefunden.

© Peugeot Deutschland GmbH
Serie: Von A nach B

Von A nach B: Der Schatz im Wagen

Der Peugeot 308 SW Allure ist so großzügig, dass man mit ihm auch beim Bestatter aushelfen könnte. Unser Autor nutzt ihn für einen Kunsttransport von Berlin nach Köln.

© FemmeCurieuse / photocase.de

Kuba: Der falsche Fidel

Kuba und die USA nähern sich immer weiter an. Wie finden das die Kubaner? Wie geht es den Menschen im Land? Eine Taxifahrt auf der Suche nach Antworten

© Hersteller

Oldtimer: Bügelfrei wird 30

Autos, die vor 30 Jahren auf den Markt kamen, werden 2015 durch H-Kennzeichen zu Kulturgut geadelt. 1985 war ein besonderes Cabrio-Jahr – und ein Aufkleber wurde Trend.

© Hersteller

Volkswagen: Der Name ist nicht Programm

Der Golf Plus heißt jetzt Sportsvan. Mit dem Namenswechsel will VW die Hochdachvariante vom Image als Rentnerauto befreien. Hat sich am Charakter des Vans etwas geändert?

© Euro NCAP

Crashtest: Die Sterne hängen höher

Alle Autohersteller streben nach der Bestnote im Crashtest von Euro NCAP, den fünf Sternen. Die wurden zuletzt aber weitaus seltener vergeben – die Anforderungen steigen.

© Hersteller

Mini-SUV: Stadtautos für Abenteurer

Wem ein Kleinwagen zu langweilig ist, der kann inzwischen aus einigen Mini-SUV wählen. Das Segment wächst rasant – dabei ist der Nutzwert im Vergleich wenig befriedigend.

© Hersteller

Peugeot 308 SW: Fast schon eine Mittelklasse

Für einen Kombi muss vor allem das Ladevolumen sprechen. Der Peugeot 308 SW übertrifft hier den Bestseller Golf Variant. Im Innenraum vermisst man aber etwas Wichtiges.

© Hersteller

Diesel: Da geht noch was

Die Abgasreinigung ist teuer, die Grenzwerte werden immer strenger – darum sehen viele den Dieselmotor vor dem Ende. Experten halten den Abgesang für verfrüht. Warum?