: Philosophie

Universitäten: Goodbye, Humboldt?

Von wegen! Der Bildungsprophet war noch nie so zukunftsträchtig wie heute, da künstliche Intelligenz die Welt erobert. Eine Replik auf Manuel J. Hartungs Abgesang

© Shah Marai/AFP/Getty Images

Autonomie: So gelingt das Leben mit der Burka

Systemgesteuert oder dem freien Willen folgend: Wie autonom kann ein Mensch sein? Die Philosophin Beate Rössler hat dazu eine überzeugende Theorie entwickelt.

© Fritz Fischer/dpa

Philosoph: Karl-Otto Apel ist tot

Der deutsche Philosoph Karl-Otto Apel ist mit 95 Jahren verstorben. Er war Vertreter der Frankfurter Schule und hat die Diskursethik beeinflusst.

© Mondadori Portfolio/Antonio Quattrone/akg-images

Renaissance: Ist Schönheit göttlich?

In der Renaissance galt das Schöne als eins mit dem Guten, die Moderne wertet Schönsein als Äußerlichkeit ab. Die alten Meister wussten es besser.

© Julius Shulman/Conde Nast via Getty Images

Ayn Rand: Trump's Favorite Intellectual

Libertarian novelist Ayn Rand still sells millions of books in the U.S. years after her death. Why is she so highly admired in the White House?

© Julius Shulman/Conde Nast via Getty Images

Ayn Rand: Trumps Hausintellektuelle

Die Bücher der libertären Autorin Ayn Rand verkaufen sich in den USA millionenfach, obwohl sie Jahrzehnte alt sind. Warum wird sie auch im Weißen Haus so verehrt?

"Puer robustus": Theorie des Dauerpartisanen

Der Philosoph Dieter Thomä will den Störenfried endlich dingfest machen: Sein voluminöser Essay verfolgt die Außenseiter und Rebellen durch die Ideengeschichte.

"Utopia": Irgendwo im Nirgendwo

Was ist eine gerechte Gesellschaft? Und was ein perfekter Staat? Vor 500 Jahren erschien Thomas Morus' Bestseller "Utopia", die Urschrift des Traums vom besseren Leben.

© Sylwia Bartyzel/unsplash.com

Verbindlichkeit: Was gültig bleibt

Lange war Verbindlichkeit eine soziale Norm, die man nicht ungestraft missachten konnte. Heute tut man sich mit Festlegungen schwer – dabei sind sie wichtiger denn je.