: Polarforschung

"South Pole": Ins Eis gerammt

Der Frost klirrt! Miroslav Srnkas grandiose Oper "South Pole" schickt Rolando Villazón und Thomas Hampson als Scott und Amundsen in die antarktische Kälte.

Arktis-Expedition 1894: Das Schneebaby

Robert Peary marschiert 1894 gen Nordpol. Seine Frau und die neugeborene Tochter bleiben den Winter über bei den Inuit zurück. Das Baby im Eis wird zur Mediensensation.

Antarktis: Der Whisky aus dem ewigen Eis

Im Lager der historischen Südpolexpedition von Ernest Shackleton stieß man auf hundert Jahre alten Whisky. Chemiker haben sein Geheimnis gelüftet – und ihn neu aufgelegt.

Wettlauf am Südpol: Das Eis brechen

Am 14. Dezember 1911 erreichte Roald Amundsen als erster den Südpol, einen Monat vor dem Rivalen Robert Scott. Drei Bücher zum 100. Jahrestag erzählen von Reise und Tod.

Antarktisvertrag: Der Frieden am Südpol

23. Juni 1961: Während in Berlin die Mauer gebaut wird, die Großmächte nuklear aufrüsten, und der Kalte Krieg am kältesten ist, tritt der Antarktisvertrag in Kraft.

Serie: Klicken fürs Klima

Fotostrecke: Malerei: Kunstvolle Arktismalerei

Grenzenlose Ödnis? Nein, faszinierend schön: Der Expeditionskünstler Gerhard Rießbeck reiste in die Polarregionen und malte Land und Forscher. Eine Galerie

Ausgezeichnet: Der Bohrer im Eis

Polarforscher aus Bremerhaven erkunden das ewige Eis in Arktis und Antarktis. Jetzt erhalten sie einen Preis für vorbildliche Öffentlichkeitsarbeit in der Wissenschaft.