© Franck Fife / AFP / Getty Images

Polen: Auf dem Weg zum autoritären Staat?

  • Seit Mitte November regiert die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) um Expremier Jarosław Kaczyński in Polen. Sie hat in beiden Parlamentskammern, im Sejm und im Senat, die absolute Mehrheit.

  • Präsident ist Andrzej Duda, Ministerpräsidentin Beata Szydło. Beide gehören der PiS an.

  • Mit ihrer Mehrheit hat die Regierung seither eine Vielzahl von Gesetzen verabschiedet, die unter anderem die Unabhängigkeit des Verfassungsgerichts und der Medien bedrohen.

Serie: Zeitgeist

Donald Trump: Unser Mann in DC

© Drew Angerer/Getty Images

Gegen Freihandelsabkommen, gegen amerikanisches Engagement in der Welt und für Entspannung mit Putin: Europa sollte den US-Präsidenten Trump nicht hassen, sondern lieben.

Den Deutschen Polen erklären

Wissen, was in Polen passiert: Redakteure der "Gazeta Wyborcza" bloggen auf ZEIT ONLINE über die Entwicklung ihres Landes.

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

Populismus Es ist die Kultur, Dummkopf!

Viele Politiker glauben, Armut verleihe dem Populismus seine Wucht. Dabei geht es um den gefühlten Verlust von Identität. Da helfen auch immer neue Milliarden nichts.