Polen : Auf dem Weg zum autoritären Staat?

  • Seit Mitte November regiert die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) um Expremier Jarosław Kaczyński in Polen. Sie hat in beiden Parlamentskammern, im Sejm und im Senat, die absolute Mehrheit.

  • Präsident ist Andrzej Duda, Ministerpräsidentin Beata Szydło. Beide gehören der PiS an.

  • Mit ihrer Mehrheit hat die Regierung seither eine Vielzahl von Gesetzen verabschiedet, die unter anderem die Unabhängigkeit des Verfassungsgerichts und der Medien bedrohen.

Polen: Nachrichten aus Kaczyński-Land

© Slawomir Kaminski/Agencja Gazeta/Reuters

Die Medienpolitik der polnischen Regierung beginnt zu wirken. Die populäre Nachrichtensendung "Wiadomości" ist nicht mehr wiederzuerkennen.

© Gordon Welters

Bürgerwehr: Unter Kontrolle

Nachts fährt Wolfram Philipp durch sein Dorf und hält Ausschau nach verdächtigen Bewegungen. Was passiert, wenn eine Bürgerwehr versucht, den Staat zu ersetzen?

© Gueorgui Pinkhassov/Magnum Photos/Agentur Focus
Serie: Magnum

Polen : Willkommen im Land der Widersprüche

Polen ist wegen der neuen Regierung innerlich zerrissen. Mal wieder. Doch diese Magnum-Bilder zeigen ein Land, das aufständisch, idyllisch und von besonderer Stärke ist.

© Sean Gallup/Getty Images

Deutschland: Der Verlust der Mitte

Deutschland geht es wirtschaftlich bestens, aber das Land ist zerrissen wie selten zuvor: Hypermoral von links, blanke Gewalt von rechts. Was ist da passiert?