: Potsdam

© Martin Schutt/dpa

Interhotels: Sieg der Sterne

Interhotels waren die Luxusherbergen der DDR, beliebt bei Gästen aus dem Westen. Viele der Häuser sind nach wie vor begehrt, einige sogar umkämpft.

© Britta Pedersen

Flüchtlinge: Alles neu am Lageso?

Im Sommer 2015 standen vor dem Lageso mehr als 1.000 Flüchtlinge täglich an. Die Behörde in Berlin war überfordert. Seitdem ist vieles besser geworden. Aber nicht alles.

CDU und CSU: Du. Mich. Auch.

In den USA, in Großbritannien und Frankreich sind die Konservativen gespalten wie nie – und auch in Deutschland. Doch CDU und CSU wollen sich nun versöhnen. Viel Spaß!

© Bernd Settnik dpa/lbn

Potsdam: Das preußische Sylt

Ob Jauch, Joop, Plattner oder Springer: In Potsdam leben viele Reiche und Mächtige. Doch die ersten ziehen sich aus dem Blondinen- und Biomarkt-Chic schon wieder zurück.

NS-Zeit: Der Ungeist von Potsdam

Die Garnisonkirche war einst ein Wahrzeichen der preußischen Residenzstadt. Nun wird über ihren Wiederaufbau entschieden. Zeit, ihre finstere Geschichte offenzulegen

Radwege: Potsdam macht es vor

Städte können mit einem hohen Radfahreranteil ihre Stau- und Luftprobleme teils abbauen. Potsdam zeigt, was möglich ist, wenn eine Stadt solide ihr Radwegenetz ausbaut.

Kita: Kindergarten Eden

Potsdam hat eine der nobelsten Kitas Deutschlands – mit Abholservice, Sauna und eigenem Koch. Aber luxuriös wirken? Das möchte man hier auf keinen Fall.

© Chris McGrath/Getty Images

Hiroshima und Nagasaki: Wessen Schuld?

Auch 70 Jahre nach den Atombomben-Abwürfen auf Hiroshima und Nagasaki streiten Historiker darüber, wer die letzte Eskalation des Pazifikkrieges zu verantworten hatte.