: Protestantismus

© Wolfgang Kumm/dpa

Evangelische Kirche: Vier Segen für ein Halleluja

Die württembergische Landeskirche verweigert gleichgeschlechtlichen Ehepaaren auch in Zukunft ihren Segen. Das zeigt: Die EKD ist nicht so einig, wie sie sich gibt.

© Kolja Warnecke

Protestantismus: Danke, Margot!

Margot Käßmann, Vorzeigefrau des Reformationsjubiläums, wurde bei der EKD-Synode wurde verabschiedet. Jetzt ist unübersehbar: Der Protestantismus hat ein Frauenproblem.

© Friedrich Stark/epd-bild

Reformationstag: Darf Kirche teuer sein?

Das Reformationsjubiläum hat Millionen Euro mehr gekostet als geplant. Das gab die Evangelische Kirche auf ihrer Synode bekannt – und niemand regte sich auf. Warum?

Lutherjahr: Kirche voll – toll!

Stimmt, das Reformationsjubiläum war manchmal ein Reformations-Soufflé: zu aufgeblasen. Und doch bin ich am Ende des Lutherjahres gerührt. Wie passt das zusammen?

© Filippo Monteforte/AFP/Getty Images

Vatikan: Ketzer Franziskus

Beton-Theologen setzen dem Heiligen Vater zu, den sie des Verrats bezichtigen. Doch der bleibt fröhlich. Gottlob.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

30. Oktober 2017: Nie mehr Berlin

Unser Autor flog im letzten Flieger von Air Berlin. Mit ihm reden wir im Nachrichtenpodcast über Abschiedslieder. Und warum genau feiern wir den Reformationstag?

© Julia Gunther für C&W

Reformationsjubiläum: Was haben wir übersehen?

Eure Berichterstattung über das Reformationsjubiläum ist schnöselig!, warf uns Christ&Welt-Abonnentin Ursula Muth vor. Hat sie recht? Ein Besuch in Wolfhagen bei Kassel

© Hannes Leitlein

Kirche: Darum bin ich noch dabei

"Sie klingen immer so frustriert!", schrieb eine Leserin an C&W-Kolumnistin Hanna Jacobs. Gar nicht, antwortet die Vikarin.

© Jan Steins für DIE ZEIT

Katholiken und Protestanten: Wacht auf!

Seit Monaten beharken sich Katholiken und Protestanten, ob nun zu viel oder zu wenig Liebe zwischen ihnen sei. Schluss damit!

© imago/imagebroker

Karikaturen: Populismus in Gottes Namen

Als der Krieg der Karikaturen ausbrach, ließen Protestanten und Katholiken keine Brutalität aus. Die Kontrahenten der Lutherzeit verunglimpften einander mit Lust.

© Cristian Gennari / Ag.Siciliani

Jens-Martin Kruse: "Einmal Rom und zurück"

Die Hauptkirche St. Petri sucht einen Pfarrer. Jens-Martin Kruse, derzeit noch in Italien, hätte Lust. Aber wird einer wie er gewählt? Ein Gespräch

© Marc Böttler

Emanzipation: Jetzt sind wir dran

500 Jahre nach Beginn der Reformation werden aufstrebende Frauen in der evangelischen Kirche noch immer als karrieregeil verunglimpft. Zeit für eine neue Emanzipation

© Peter Hershey/unsplash.com

Thomas Rachel: Und sie streiten doch

Sind wirklich alle einig bei der Ehe für alle? Die konservativen Stimmen in der Kirche müssen lauter werden, sagt CDU-Politiker Thomas Rachel.

Protestantismus: Mischt mit!

Warum der Protestantismus nicht zur Lobbyvertretung kirchlicher Interessen verkommen darf. Ein Plädoyer für einen neuen, selbstbewussten Glauben