Rauchen

Serie: Wissen in Bildern

Rauchen: Rauchentwicklung

Ob jemand qualmt, ist von vielen Dingen abhängig, etwa vom Geschlecht oder Beruf. Noch immer tun es sehr viele – doch es werden weniger, wie der neue Tabakatlas zeigt.

© Peter M. Mayr für DIE ZEIT

Christian Mertl: Einmal Jetset und retour

Der ehemalige Boxchampion und Marketingchef von Austria Tabak vertreibt heute seine eigenen Zigaretten und freut sich, wenn er früh Feierabend machen kann.

E-Zigaretten: Unter Dampf

Der Unternehmer Sven Heeder bahnte der E-Zigarette in Deutschland den Weg. Jetzt reißt ein Konkurrent das Geschäft an sich und will sie als lässigen Lifestyle verkaufen.

© Peter Langer
Serie: Stilkolumne

Stilkolumne: Der Porsche unter den Wasserpfeifen

Alles, was bewusstseinserweiternd wirkte, hatte in den Siebzigern Hochkonjunktur. Doch Drogen und Design haben sich auseinandergelebt. Bis zu dieser Wasserpfeife.

© NORBERTO DUARTE/AFP/Getty Images

Cannabis: Nur Kranke sollten rauchen

Cannabinoide werden gesellschaftsfähig und als Medikament akzeptiert. Bald könnten Gesetze gelockert werden. Trotz allem bleibt Kiffen riskant, gerade für Jugendliche.

© Dan Kitwood/Getty Images

Elektrische Zigarette: Giftiger Dampf?

E-Zigaretten können erhebliche Mengen Formaldehyd freisetzen, fanden amerikanische Forscher heraus. "Dampfer" kritisieren, die Studie sei unrealistisch.

© Kenzo Tribouillard/AFP/Getty Images

E-Zigaretten: Dampfen statt Rauchen

Die überraschende Nachfrage nach E-Zigaretten hat die Tabakkonzerne aufgeweckt. Mit Hochdruck arbeiten sie an den weniger schädlichen Produkten.

E-Zigarette: Oh du süßer Dampf

Nach 25 Jahren als Raucher bin ich auf die E-Zigarette umgestiegen. Ich konnte wieder Treppen steigen, ohne außer Atem zu geraten. Kartoffeln hatten plötzlich Geschmack.

©Reuters/Carlo Allegri

E-Zigarette: Kampf um den Dampf

Der Markt für E-Zigaretten ist zwar noch klein, wächst aber rasant. Jeden Monat kommen neue Marken auf den Markt. Auch Big Tobacco will jetzt mitmischen.

Serie: Global Drug Survey

Cannabis: Kiffend in die Psychose

Cannabis ist weniger harmlos, als viele glauben: Es kann das Gehirn von Jugendlichen dauerhaft verändern und psychische Störungen bis hin zur Schizophrenie auslösen.