© Ina Fassbender/Reuters

Rechtsextremismus: Rechte Gewalt in Deutschland

  • Am 7. März hat der Prozess gegen die rechtsradikale Gruppe Freital vor dem Oberlandesgericht in Dresden begonnen. Die Generalbundesanwaltschaft klagt zum ersten Mal eine rechte Vereinigung wegen Terrorverdachts an.
  • Acht Tatverdächtigen der Gruppe wird vorgeworfen, im Sommer 2015 mehrere Anschläge, unter anderem gegen Asylbewerberheime verübt zu haben.
  • Rechtsextreme Gruppierungen in Deutschland erstarken, Aggressionen gegen Flüchtlinge und Asylbewerber nehmen zu. Die Justiz ermittelt aber nur wenige Täter.
  • Auch Politiker und Journalisten werden bedroht, beleidigt, verprügelt.
  • In München läuft der NSU-Prozess. Noch ist unklar, wie viele Helfer die Terrorgruppe hatte.
© Matthias Schrader/AP/DPA
Blog NSU-Prozess

NSU-Prozess: Ein Plädoyer von 22 Stunden

Wie schnell müssen Strafverteidiger schreiben können? Der Streit um Fragen wie diese haben den NSU-Prozess auf vier Jahre ausgedehnt. Nun leitet die Anklage das Ende ein.

Rassismus: Der Terror der anderen

Unbescholtene Bürger aus der Mitte der Gesellschaft seien verantwortlich für Gewalt gegen Asylunterkünfte, heißt es. Das stimmt nicht, zeigen Recherchen von ZEIT ONLINE.

© Michaela Rehle/Reuters
Blog Störungsmelder

Themar: 6.000 Neonazis feiern Rechtsrock-Konzert

Am späten Abend wurde "Sieg Heil" gerufen: Im thüringischen Themar fand eines der größten Rechtsrockkonzerte in diesem Jahr statt – ohne allzu große Störung.

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

G20: Trotz allem richtig

Regierungen müssen sich treffen, nur so bewegt sich etwas in der internationalen Politik. Wer, wann und wo eingeladen wird, darüber sollten nicht Gewalttäter entscheiden.

© Jewel Samad/AFP/Getty Images

Demokratie: Wir, die Bürger(lichen)

Der Wunsch nach mehr "Politisierung" klingt nur so lange schön, wie er nicht in Erfüllung geht. Was unsere Demokratie heute ausmacht, und was sie bedroht

© Wolfram Steinberg/dpa

Rassismus: "Anstand reicht nicht"

Ein deutscher Ableger der Black-Lives-Matter-Bewegung prangert Rassismus an. Für Schwarze ist das schmerzhafter Alltag, sagt die Aktivistin Josephine Apraku.

© Peter Macdiarmid/Getty Images for Somerset House

Rechtspopulismus: Unterwegs zum "neuen Menschen"

Es stimmt nicht, dass rechte Denker nur von der heilen Vergangenheit träumen: Eine reaktionäre Bewegung kämpft für Menschenzucht und eine Elitenherrschaft.

© Ray Hennessy/unsplash.com
Serie: Unter Deutschen

Bautzen: Unter Deutschen

Unser Autor ist für vier Wochen nach Bautzen gezogen. Folge 11 und Schluss: Vor meiner Abreise besuche ich den neuen Bürgermeister mit den Umschalter-Manschettenknöpfen.