: Rechtspopulismus

© Hans-Peter Bader/Reuters
Serie: 10 nach 8

Österreich: Die dunkle Seite des Mondes

Österreichs Rechtsdrall nach der Wahl lässt schaudern: Die soziale Mindestsicherung soll gesenkt, Kinderbetreuungskosten erhöht werden. Die Zukunft führt ins Gestern.

© Florian Boillot/Davids

AfD: Der falsche Kampf der Kulturen

AfD-Wähler glauben, Ausländer bedrohten ihre Heimat. Die bürgerlichen Parteien sollten diese Angst nicht aufgreifen, sondern in Bildungspolitik investieren.

© Fred Stein Archive/Archive Photos/Getty Images

Rechtspopulismus: Rechte reden lassen

Nazikeule? Totalitarismuskeule? Der AfD-Philosoph Mark Jongen durfte am Hannah Arendt Center in New York sprechen. Nun tobt auch an amerikanischen Unis der Kulturkampf.

© Hannibal Hanschke/Reuters

AfD: Wer sind die Vordenker?

Ihr Ziel ist eine Revolution von rechts: Um die AfD scharen sich zahlreiche Denkfabriken, Zeitschriften und Stiftungen. Eine Übersicht der Strategieschmieden

© Sean Gallup/Getty Images

Europäische Union: EU, mon amour

Von allen Seiten schlagen Rechtspopulisten und Autonomisten auf das Projekt Europa ein. Doch es gibt auch genug Menschen, die es verteidigen. Sie brauchen Unterstützung!

© Manuel Silvestri/Reuters

Italien: Ein bisschen Katalonien spielen

Noch ging es bei den Volksbefragungen in der Lombardei und Venetien um nicht viel. Dennoch zeigt sich in den Ergebnissen ein tiefes Misstrauen gegen den Süden Italiens.

© Sean Gallup/Getty Images

Populismus: Kurz oder Macron

Wer eine liberale Gesellschaft verteidigen will, muss wissen: Gefährlicher als der Populismus selbst ist die Angst davor.

© Sean Gallup/Getty Images

FPÖ: In der Mitte angekommen

Etwa ein Viertel der Wähler in Österreich dürfte für die FPÖ stimmen. Die Rechtspopulisten könnten mitregieren. Ist aus den Radikalen eine Staatspartei geworden?