: Redaktion

© Andreas Rentz/Getty Images

Journalismus und Politik: Unter einer Decke

Weil ich die Frau des FDP-Chefs bin, ziehen manche meine berufliche Eigenständigkeit in Zweifel. Das zeugt von einem seltsamen Verständnis von Journalismus – und der Ehe.

© Pascal Lauener/Reuters

Schweizer Presse: Erst elegant, dann militant

Die Reporterin Margrit Sprecher wird im April für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Für uns erinnert sie sich an alle ihre Verleger. Ein sehr persönlicher Rückblick

Abb.: Hans Diebow (Hg.), Die Juden in USA. Über 100 Bilddokumente, Berlin, 1939

Associated Press: Propaganda mit Feindes Hilfe

Die amerikanische Nachrichtenagentur Associated Press lieferte über viele Jahre Fotos für nationalsozialistische Hetzkampagnen. Wie kam es zu dieser Kooperation?

Journalismus: Das kleine ZEIT-Lexikon

Ein Abc der Schrullen, Moden und bisher streng gehüteten Geheimnisse unserer Redaktion

Redaktion: Helden der Bleizeit

Früher ging es glanzvoller zu. Und familiärer. Besser war unser Blatt aber nicht. Eine Erinnerung

Redaktion: Tote Türen

Das ZEIT-Gebäude ist voller verschlossener Durchgänge und verschwundener Räume. Denn eigentlich ist dies viel mehr als eine Zeitungsredaktion – es ist ein Geisterschloss

Journalismus: Suuuper!

Über Angela Merkels Vater, einen Seat Marbella und die erstaunliche Gefahr brandenburgischer Alleen

Redaktion: Im Kloster

Bevor Michael Kumpfmüller ein bekannter Schriftsteller wurde, war er Praktikant des Feuilletons – ein Rückblick auf quälende Tage

© Markus Hintzen für DIE ZEIT
Serie: 70 Jahre ZEIT

Dieter von Holtzbrinck: "Helmut Schmidt hat mich gegrillt"

Dieter von Holtzbrinck ist seit 20 Jahren Verleger der ZEIT. Im Interview spricht er über das anfängliche Misstrauen der Redakteure und seine Scheu vor Öffentlichkeit.

© Lucas Wahl/ Kollektiv25 für DIE ZEIT

"Hinz&Kunzt": Über Geld spricht man nicht

Wie macht man ein Straßenmagazin, das die Leute nicht nur aus Mitleid kaufen? Ein Gespräch mit Birgit Müller, Chefredakteurin der "Hinz&Kunzt" in Hamburg

© Oli Scarff/Getty Images

Alan Rusbridger: Der Zauberlehrling

Alan Rusbridger, ehemaliger Chefredakteur des "Guardian", hat Chopins gefürchtete "Ballade Nr. 1" geübt. Seine Geschichte über Scheitern und Triumph gibt es nun als Buch.

Serie: Martenstein

Harald Martenstein: Über Nachrufe

Nachrufe werden vorproduziert. Wenn dann doch mal jemand vergessen wurde, muss spontan ein Kollege mit Expertise ran. Das endet meist nicht nur für den Toten schlecht.