: Reichtum

Facebook: Das asoziale Dorf

Facebook baut eine Wohnsiedlung für Mitarbeiter. Das kann man nett finden. Aber auch zynisch und falsch.

© Paolo Woods/Institute Artist für DIE ZEIT

Florenz: Sechs Jahrhunderte Stillstand

In Florenz sind die reichen Familien von 1427 immer noch reich. Und die armen nach wie vor arm. Wie lebt die Stadt damit?

US-Milliardär: David Rockefeller ist tot

Familienpatriarch, Mäzen und Milliardär: David Rockefeller genoss ein luxuriöses Leben und galt als großzügiger Spender. Nun ist er im Alter von 101 Jahren gestorben.

Architektur: "Ich bin hier, sieh mich an"

Die Häuser von Freddy Mamani Silvestre verändern seine Heimatstadt El Alto in Bolivien. Das gefällt nicht jedem. Dabei sind seine Arbeiten ein Akt der Befreiung.

© Henry Romero/Reuters

Globalisierung: Nach oben gehangelt

Reich und Arm driften auseinander – so heißt es. Doch wenn man die ganze Welt anschaut, stimmt das überhaupt nicht.

© Carsten Koall/Getty Images

Selbstwahrnehmung: Reich sind immer die anderen

Viele Besserverdiener wollen nicht glauben, dass sie Besserverdiener sind. Das liegt auch daran, dass sie schlicht keine Ahnung haben, wie das Geld verteilt ist.

Serie: Das Österreich-Porträt

Vanja Palmers: Der LSD-Mönch

Vanja Palmers wollte der reichste Mensch der Welt werden. Doch der Millionenerbe aus der Wäschedynastie fand Buddha und möchte nun der Weiseste von allen sein.

© Steffen Trumpf/dpa

Grundschule: Rektor? Nein danke!

An Grundschulen fehlen die Rektoren. Kein Wunder: Der Job ist hart und schlecht bezahlt. Aber wieso unternimmt niemand etwas gegen den Mangel?

© Bernd Settnik dpa/lbn

Potsdam: Das preußische Sylt

Ob Jauch, Joop, Plattner oder Springer: In Potsdam leben viele Reiche und Mächtige. Doch die ersten ziehen sich aus dem Blondinen- und Biomarkt-Chic schon wieder zurück.