: Reise

© Thomas Hoepker / Magnum Photos / Agentur Focus

Reisefotografie : So sieht Ferne aus

Wenn Fotografen reisen, beeinflussen sie mit ihren Bildern unseren Blick auf die Welt. Oft kommen aber auch sie selbst verändert zurück. Eine Ausstellung erzählt davon.

© Monja Gentschow für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Bayreuth: Grüner Hügel in der Ferne

Sie wollten nie nach Bayreuth? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Die andere Oper

© Latif Al Ani

Irak : Schönes, reiches Land

Latif Al Ani gilt als Vater der irakischen Fotografie. Er dokumentierte die Blütezeit des Landes – bis ihn die Baath-Partei in den Ruhestand zwang. Wir zeigen Bilder.

© Christian Mader

Japan : Fremdeln mit Genuss

Japans Kultur entzieht sich westlichen Maßstäben. Selbst für wiederkehrende Besucher bleibt sie oft unergründlich. Christian Mader fängt diese Irritation in Bildern ein.

© Kiên Hoàng Lê für DIE ZEIT

Animateur: "Heute sagt man Entertainer"

Sie lesen Gedanken, sind Kummerkasten und dürfen den Gästen auch mal näherkommen – vier Animateure erzählen, wie sie Urlauber bei Laune halten.

© Tim Langlotz für MERIAN

Gardesana Occidentale: Einfach abgefahren

Zwischen Stränden und Steilwänden schlängelt sich die Gardesana um den See. Mit ihren Nebenstraßen hoch in die Berge gehört sie zu den spektakulärsten Strecken der Welt.

© Monja Gentschow
Serie: Gestrandet in

Bad Homburg: Sanfte Glamour-Hügel

Sie wollten nie nach Bad Homburg? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Kullernde Elfenbeinkugeln.

© Georg Knoll für MERIAN

Frankfurt: Millionenschwere Meter

Erst mal shoppen auf der Goethestraße, dann ein Päuschen in der Fressgass'. Frankfurts Luxusmeilen sind gerade mal 600 Meter lang. Eine feine Sache für reiche Leute

© Nasa/Reuters

A3M: Bunte Kreise um schwere Krisen

Terror, Brände, Katastrophen: Die Firma A3M warnt vor den Gefahren in der Welt. Ihre Kunden sind Reiseveranstalter und Unternehmen mit Mitarbeitern im Ausland.

© Monja Gentschow für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Salzgitter: Vereinigte Dörfer

Sie wollten nie nach Salzgitter? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Eisen und Salz.