: Reise

© Benjamin Voros / Getty Images

Reisen mit Kind: Keine Angst, nirgends

Indien mit Kind? Lange fürchtete sich unsere Autorin vor der Fremde. Ihrer sechsjährigen Tochter soll es mal anders gehen. Also hat sie sie mitgenommen auf Weltreise.

© Dennis Gritzke und Norman Hoppenheit für DIE ZEIT

Ungarn: Dunkelbuntes Budapest

Obwohl sie ungarische Wurzeln hat, hat unsere Autorin Budapest bisher gemieden. Jetzt, in düsteren Zeiten, trifft sie dort auf subversive Fröhlichkeit.

© Erbengemeinschaft Heinrich Böll, Copyright: Samay Böll

Heinrich Böll: Ein gern gesehener Deutscher im Ausland

In Irland war Heinrich Böll ausnahmsweise glücklich. Zum 100. Geburtstag des Nobelpreisträgers reist unser Autor nach Dublin, Limerick und Achill Island.

© Christine Rösch für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Gestrandet in: Am Spalier entlang

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Kirchen und Rosen.

© Zeitreisen- Legendäre Orte, Routen und Momente/Bettmann Archive/Getty Images

Reisefotos: Die schönste Saison

Leere Highways und Straßenkreuzer am Strand: Ein Bildband unternimmt einen gut gelaunten Ausflug durch die Tourismusgeschichte. Wir zeigen Fotos.

© Doris Dörrie für DIE ZEIT
Serie: Aus meinem Handgepäck

Souvenir: Ausgeklopft

Unsere Autorin sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Aus Bayern bringt sie einen Teppichklopfer mit – weil der sie an die Unendlichkeit gemahnt.

Serie: Gestrandet in

Bayern: Grüner Hügel in der Ferne

Sie wollten nie nach Bayreuth? Jetzt sind Sie nun mal da. Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Die andere Oper

© Latif Al Ani

Irak: Schönes, reiches Land

Latif Al Ani gilt als Vater der irakischen Fotografie. Er dokumentierte die Blütezeit des Landes – bis ihn die Baath-Partei in den Ruhestand zwang. Wir zeigen Bilder.

© Christian Mader

Japan: Fremdeln mit Genuss

Japans Kultur entzieht sich westlichen Maßstäben. Selbst für wiederkehrende Besucher bleibt sie oft unergründlich. Christian Mader fängt diese Irritation in Bildern ein.