: Religion

© Tom Shaw/Allsport/Getty Images

Anselm Grün: "Populist war er nicht"

Der Messias interessierte sich nicht für Politik, sagt der Benediktinermönch Anselm Grün. Dennoch können moderne Wahlkämpfer vom Religionsstifter etwas lernen

© Daniel Stolle für DIE ZEIT

Parteien und Religion: Nur nicht festnageln lassen

Die Kirchen haben sich deutlich von der AfD distanziert. Deutsche Religionspolitik ist ansonsten vor allem Streitvermeidung. Wie halten die Parteien es mit der Religion?

© Reuters TV/Reuters
Serie: Gesellschaftskritik

Kanzlerduell: Jesus, hilf!

Lange war das öffentliche Glaubensbekenntnis brasilianischen Fußballern vorbehalten. Heute hört man es selbst im Kanzlerduell. Das ist nicht traditionell, aber in Mode.

Deutsche Bevölkerung: Stadt, Land, Vorurteil

In vielen Staaten des Westens wächst ein Graben zwischen Stadt- und Landbevölkerung. Auch in Deutschland? Wir haben die größten Bevölkerungsumfragen für Sie ausgewertet.

© privat
Serie: Chancen zum Wechsel

Jobwechsel: Schöner lernen

Bianca Kaminsky liebte es, zu unterrichten. Doch ein Umzug nach Bayern beendete ihr Dasein als Lehrerin. Sie wurde zur Gründerin – und unterstützt nun andere Pädagogen.

© Suhaib Salem/Reuters

Saudi-Arabien: Hadsch ohne Hoffnung

Die Pilgerfahrt nach Mekka könnte eine einzigartige Plattform der Versöhnung sein. Doch wie alles wird der Glaube in der arabischen Welt für die Macht instrumentalisiert.

© Maria Feck/laif

Wolfgang Huber: "Ohne Streit kein Zusammenhalt"

Der evangelische Bischof Wolfgang Huber beklagt, dass die Deutschen sich hinter Vorurteilen verschanzen. Das Land leide an Selbstgerechtigkeit. Selbstkritik würde helfen.

Religion: Das Kreuz mit den Betten

Der Fotograf Berthold Steinhilber hat Schlafzimmer von Großeltern abgelichtet als letzte Relikte einer Kultur, in der Treue, Beständigkeit und Glaube noch etwas zählten.

© Simone Becchetti/Stocksy

Religion: "Glaube ist Privatsache"

Religion hat im öffentlichen Dienst nichts verloren. Eine Verteidigung des Berliner Neutralitätsgesetzes vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller