: Revolution

© dpa

Oktoberrevolution: Habsburgs ferner Spiegel

Nach der Oktoberrevolution vor 100 Jahren entbrannte in Russland ein blutiger Bürgerkrieg. Soldaten der k. u. k. Armee waren maßgeblich daran beteiligt.

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

Wladimir Putin: Von Lenin hält er nichts

Der russische Präsident nennt den Gründer der Sowjetunion einen Verräter. Überraschend ist, dass Putin auch der Oktoberrevolution nicht einmal offiziell gedenken will.

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

Russland: Lieber nicht an Lenin denken

Wo jeder Protest als Vorstufe zum Staatsstreich gefürchtet ist, lässt sich schlecht der Revolution vor 100 Jahren gedenken. Dabei haben Lenin und Putin dieselben Fans.

© Epa/Anatoly Maltsev/dpa

Russland: Das Sowjetvolk lebt fort

Das Grauen des deutschen Kriegs in der Sowjetunion ist vielen Ostlern bewusster als ihren Landsleuten im Westen. Eine Reise zu Orten der Utopie und den Massengräbern

© Manfred Rehm/dpa

68er: Wir waren besser

Um die 68er rankt sich bis heute ein Mythos. Dabei ist ihr Erbe äußerst zwiespältig, wie unser Autor als junger Nach-68er intensiv erlebt hat.

© Fine Art Images

Georg Herwegh: Dichter? Popstar!

Georg Herwegh wurde bejubelt, verboten, verfolgt und oft verkannt. Wir feiern den 200. Geburtstag des unbeugsamen Dichters und Demokraten mit einem Porträt.

© Steffen Dobbert

Ukraine : Der brutale Weg zur Freiheit

Zwischen Fußball-EM und dem Eurovision Songcontest hat sich die Ukraine wie kein anderes Land gewandelt. Revolution, Annexion, Krieg gegen Russland: Für was das alles?

Wien hört die Signale

Die Oktoberrevolution und Österreich-Ungarn: Ein neues Buch versammelt zeitgenössische Stimmen zu den Umwälzungen vor hundert Jahren

Hongkong: "Es wird enger"

Die neue Regierung in Hongkong beginnt ihre Amtszeit mit der Unterdrückung der Demokratiebewegung.