: Rhein

© Georg Knoll für MERIAN

Rheinhessen: Ein Hoch auf den sanften Ton

Unsere Autorin hat sich schon als Mädchen in die Heimat ihrer Mutter verliebt. In die weiche Sprache und die Gelassenheit, die jedem das Recht auf seine Spleens einräumt.

© Kien Hoang Le für DIE ZEIT

Deutsche Geschichte: Orte der Demokratie

Müssen es immer Paläste sein? Unser Autor reist durch die deutsche Freiheitsgeschichte. Er landet in Verliesen, Dichterstuben und überraschend häufig in Luxushotels.

© Ben Kilb für ZEIT ONLINE
Serie: Heimatreporter

Stadtentwicklung: Auf der grauen Wiese

In Nierstein ist zu besichtigen, was überall in Deutschland geschieht: Das Ortszentrum stirbt – und am Stadtrand wachsen die Gewerbegebiete. Warum bloß ist das so?

©Maja Hitij/Getty Images

AfD-Parteitag: Die Spinner da drüben

Blockaden und Proteste draußen, die AfD drinnen in der Festung: Die Belagerung des Kölner Parteitags ist für die einen ein Fest, für die anderen ein Skandal.

© Monja Gentschow für DIE ZEIT

Leverkusen: Unter Bayers Schloten

Sie wollten nie nach Leverkusen? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: die Kolonien.

© Roland Weihrauch/dpa
Serie: Gestrandet in

Region Niederrhein: Goch ganz gemächlich

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: traurige Bäume und eine Frittier-Institution.

© Georg Knoll für MERIAN

Deutscher Wein: Geschmackliche Perfektion

"Rheinhessen ist die Traumfabrik des deutschen Weines", schwärmt der britische Weinkritiker Stuart Pigott – völlig zu Recht. Wir haben Winzer mit Starqualitäten besucht.

© REUTERS/Wolfgang Rattay
Serie: Gestrandet in

Bonn: Der alte westdeutsche Glanz

Eigentlich wollten Sie nie nach Bonn reisen? Und plötzlich sind Sie doch da? Keine Sorge: Unsere Autorin nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: die BRD.

© Radek Mica/AFP/Getty Images

Basel: Vom Fluss getragen

Die Berner lieben ihre Aare und zelebrieren das Schwimmen darin. Sie waren wohl noch nie im Rhein. Eine Replik aus Basel

© Ulrich Baumgarten/Getty Images
Serie: Gestrandet in

Rheinland-Pfalz: Rhein in die Mosel

Sie wollten nie nach Koblenz? Jetzt sind Sie nun mal da. Entdecken Sie mit unserem Autor das Deutsche Eck oder "Castellum apud confluentes", wie der Römer sagte.

© Maurizio Gambarini/dpa

Umweltministerin: Barbara wer?

Die Bundesumweltministerin ist leise. Das ist sympathisch. Aber es stellt sich die Frage, wie viel sie auf diese Art politisch verändern kann.

Beten: Anmut durch Demut

Sandra Then fotografierte Gläubige verschiedener Religionen beim Beten. Sosehr sich die spirituellen Welten unterscheiden, im Zwiegespräch mit Gott ähneln sie sich doch.

Blankenese: "Der Beschluss ist sehr ärgerlich"

Der aktuelle Newsletter "Elbvertiefung" beschäftigt sich mit der geplanten Flüchtlingsunterkunft in Blankenese. Weitere Themen: die Berenberg Bank und "Tante Ju"