: Richter

Holocaust: Richter Mundtot

Jan Robert von Renesse wollte Holocaust-Überlebenden Renten zuerkennen – und ist genau deswegen selbst zu einem Angeklagten geworden.

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Strafe I Die gerechte Strafe

Oft gehen wir durch die Welt und denken darüber nach, wie viel Strafe die jeweils anderen wohl verdient haben. Strafrichter machen einen Beruf daraus.

©Damien Meyer/Getty Images

Pressefreiheit: Kein Grund zur Klage

Wenn Journalisten in Deutschland vor Gericht stehen, halten sie die Pressefreiheit für gefährdet und scheuen auch vor Verschwörungstheorien nicht zurück.

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Rechtspolitik Justiz und Politik

Die (Straf-)Justiz macht das meiste ziemlich richtig, manches suboptimal und gelegentlich etwas richtig falsch. Aber wer macht die Justiz?

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Rechtsbeugung III Fehlurteile

Es gibt Instanzen und Rechtsmittel, Rechtskraft und Wiederaufnahme. Aber wie kommt ein Urteil zustande? Und wann ist es "falsch" oder "richtig"?

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

Rechtsbeugung I Recht und Richter

Viele glauben, "richtige" Entscheidungen vor Gericht seien die Ausnahme. Manche halten "Rechtsbeugung" für eine Art Massendelikt. So einfach ist es bei Weitem nicht!