: Rio Reiser

Deutschrock: Werdet Selig in Liebe und Frieden

Ist das der Sound der überfordernden Gegenwart? Die Rockband Selig veröffentlicht ihr neues Album "Magma" und weckt Erinnerungen ans Hippie-Revival der neunziger Jahre.

Luchs Nr. 295: Flunkern bis nach Finnland

Liebevoller, staubtrockener Humor: In Salah Naouras Buch schwindelt sich eine Familie gegenseitig die Hucke voll und findet doch ihr Glück. Von Hartmut el Kurdi

Deutsche Rockgeschichte: Sogar Mama sagt Blixa

Die Einstürzenden Neubauten dröhnen nicht mehr so wie früher. Doch ihr Sänger Blixa Bargeld ist noch immer ein famoser Wortakrobat. Eine Gratulation zum 50. Geburtstag.

G8-Proteste: Schlacht am Zaun

Wie in Heiligendamm zog schon einmal ein Zaun den Protest an – an der geplanten atomaren Wiederaufarbeitungsanlage in Wackersdorf. Damals siegten die Demonstranten.

Ich habe einen Traum: Jan Delay

Der Rapper und Musiker träumt von einem Land mit mehr Stil und politischer Haltung. Gerade ist sein neues Album "Searching the Dubs" erschienen

Echolot: Nie wieder Dieter?

Die "Hamburger Morgenpost" lässt ihre Leser abstimmen: Soll über Dieter Bohlen weiterhin berichtet werden? Der "Spiegel" lässt leider nicht abstimmen und zeigt einmal mehr Paris Hilton. – Unsere Musikpresseschau

Schlager: »Ich blieb immer fremd«

Als Schlagerstar besang Marianne Rosenberg die heile Welt der Bundesrepublik. Kaum bekannt war, dass sie die Tochter eines Auschwitz-Überlebenden ist. Ein Gespräch über ihre Sinti-Familie, Schnulzen und ihre Zeit als Hausbesetzerin

Echolot: Rio Reiser im Jahre 10

Zum Todestag Erinnerungen an einen großen Sänger. Von den Lebendigen ist indessen Neues, aber nicht immer Erfreuliches zu hören: ob nun Robbie Williams, Paris Hilton oder die englischen Pipetten. – Dies und anderes mehr in unserer wöchentlichen Musikpresseschau

Echolot: Josef Neckermann fährt Mercedes-Dance

Eine heiße Woche: Billy Joel schwitzt in der Frankfurter Großraumsauna, Roskilde versinkt im eigenen Abwasser, Jan Delay singt Lieder von Rio Reiser und Udo Lindenberg, die Engländer feiern die Beatles, und die Killerpilze schießen aus dem Popkartoffelsack – Unsere Musikpresseschau

Ich hätte mir keinen Vertrag gegeben

Herbert Grönemeyer ist der erfolgreichste deutsche Popsänger und Chef seiner eigenen Plattenfirma. Ein Gespräch über die Stimmung im Lande und in der Musikindustrie anlässlich der Popkomm 2004 in Berlin