: Robert Schumann

Prince: Ooh, ooh

"Purple Rain" ist ein Stück für die Musikkritik.

© dpa

St. Pauli: Kein Respekt vor der Polizei

Wie Beamte in Problemlagen auftreten, wer neuer Kunsthallendirektor wird, Hörwünsche für die Elbphilharmonie: Themen aus der heutigen "Elbvertiefung".

Simon Rattle: Schumanns Stachel

Sir Simon Rattle war nie ein Fan von Robert Schumann. Nun hat er dessen vier Sinfonien eingespielt. Und den Komponisten auf anstrengende Weise überinterpretiert.

© Lynn Goldsmith

Lise de la Salle: Erste Liebe Schumann

Die Pianistin Lise de la Salle ist erst 26, spielt aber mit erstaunlicher Reife. Ihre nuancierte Ausdruckskraft zeigt sich besonders auf ihrem neuen Schumann-Album.

Sachsen: Wünsch dir was

Rettet die Unis! Fahrt nach Zwickau! Und wie wäre es, wenn die Semperoper fliegen könnte? Sieben Sachsen sagen, was ihnen fürs nächste Jahr vorschwebt

Architektur: Kulturpalastkampf

Dresdens Lustspielhaus soll zum Hort der Klassik umgebaut werden. Die Stadt ringt um ihr DDR-Denkmal.

Serie: Wiegenlieder

Wiegenlieder (42): "Es ist so still geworden"

Wirf ab, Herz, was dich kränket: Robert Schumann komponierte dieses Kunstlied. Laden Sie sich die 42. Folge unserer Wiegenliederserie kostenlos herunter.

Serie: Wiegenlieder

Wiegenlieder (20): "Mondnacht"

"Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus": Markus Schäfer singt eines der bekanntesten Kunstlieder Robert Schumanns. Die 20. Folge unserer Wiegenlieder-Serie.

Serie: Wiegenlieder

Wiegenlieder (8): "Der Sandmann"

Auch Robert Schumann hat ein Wiegenlied komponiert. Die Sopranistin Christiane Iven interpretiert die achte Folge unserer Serie.

Lob des Eigensinns: Robert Schumann

Seine Musik entführt in das Reich der reinen Poesie. Zugleich bleibt sie eine Herausforderung für jeden heutigen Komponisten

Der Pianist David Fray: Faible fürs Fragile

Gerade ist David Fray mit dem Echo Klassik ausgezeichnet worden, nun legt der Pianist eine neue CD vor. Er rettet den zeitlosen Wert von Schuberts Klavierwerken.

Klassik: »Morgen kann ich das«

Carolin Widmann ist die eigensinnigste Geigerin ihrer Generation. Sie hat sich in den Kopf gesetzt, mit zeitgenössischer Musik Karriere zu machen.

Spielen: Schach

Wie setzt Weiß in zwei Zügen matt?

Musiktheater: So lebendig wie nie

Robert Schumann kannte sich mit Sehnsüchten, kaltem Besitzdenken und dem Wahnsinn aus. In Zürich wird seine unterschätzte Oper »Genoveva« glanzvoll wiederentdeckt.