: Robin Hood

© Alex Wong/Getty Images

Donald Trump: Robin Hood der Reichen

Donald Trumps Haushaltsplan ist eine offen durchgeführte Umverteilung von unten nach oben. Selbst bei den Republikanern formiert sich der Widerstand.

© Carlo Polito/Getty Images

Nachkriegsbauten: Beton brutal

Bislang geschmähte Nachkriegsbauten werden wiederentdeckt und heiß verehrt. Für diesen plötzlichen Geschmackswandel gibt es gute Gründe.

© Alain Jocard/AFP/Getty Images

Fußball-EM: Paris hat Wichtigeres zu tun

Ist hier echt die EM? Paris hat sich wieder den wesentlichen Dingen zugewandt: Geschmack, Theorie und Klassenkampf. Von Fußball kaum eine Spur, von Bedrohung auch nicht.

Markus Weinzierl: Glück auf?

Markus Weinzierl soll Schalke 04 vor der Bedeutungslosigkeit retten. Begegnungen mit einem Mann, der seine Stärke aus dem Bewusstsein seiner Grenzen zieht.

Imbiss: Das Wurstgericht

Ein Ehepaar verkauft an der A 9 Thüringer Würste über einen Absperrzaun - seit Jahren, aber ohne Lizenz. Ein Gericht verbietet das. Nun ist Krieg.

© Andreas Solaro/AFP/Getty Images

Sci-Hub: Wer will das Wissen?

Die Website Sci-Hub bietet kostenlosen Zugang zu Fachzeitschriften. Legal ist das nicht, aber die Gründerin sieht sich als Robin Hood im Dienste der Wissenschaft.

© Reuters/Lucas Jackson

LuxLeaks: Juncker muss stärker aufklären

Es ist gut, dass die EU endlich gegen Steuerabsprachen zwischen Staaten und Konzernen vorgeht. Doch auch Kommissionchef Juncker muss seine Verantwortung wahrnehmen.

© Andrew Burton/Reuters
Blog Teilchen

Robin-Hood-Index: Wo sich Umverteilung besonders lohnt

Angenommen, der reichste Bürger eines Landes würde sein Vermögen unter den Ärmsten aufteilen: Wo bekämen die Bedürftigen am meisten? Das zeigt der Robin-Hood-Index.

GDL: Die Bahn spielt auf Zeit

Die Lokführer streiken und alle sind sauer – auf GDL-Chef Claus Weselsky. Dabei trägt die Bahn eine Mitverantwortung dafür, dass es im Tarifkonflikt nicht vorwärts geht.

Critical Mass: Der Ätsch-Faktor

Die Polizei ermittelt gegen die Critical Mass – und wird damit nur erreichen, dass sich Fahrradfahrer fühlen wie die Robin Hoods des Straßenverkehrs.

© Angelika Warmuth/dpa

Nebenjob: Der Student im Zebra

Maskottchen, Rikschafahrer oder Croupier: Studenten arbeiten zu jeder Uhrzeit. Acht Geschichten, von sechs Uhr morgens bis drei Uhr nachts