: Roboter

© [M] Getty Images
Serie: Maschinenraum

"Society 5.0": Japans smarte Utopie

Japan gilt als die führende Robotik-Nation der Welt. Die Politik möchte dort die "Society 5.0" vorantreiben – eine komplett vernetzte Gesellschaft.

Künstliche Intelligenz: I, Robot

Maschinen, die über Gedanken gesteuert werden. Superintelligenzen mit übermenschlichen Fähigkeiten. Roboter, die töten. Alles nur Utopie? Von wegen.

© Disney

SXSW-Konferenz: Fühlst du es auch?

Die App, die unser Gefühlsleben kennt. Der Kühlschrank, der uns aufheitert, wenn wir traurig sind. Auf der SXSW-Konferenz geht es um die Zukunft einfühlsamer Maschinen.

© [M] Thomas Barwick/Getty Images
Serie: Maschinenraum

Automatisierung: Wer leistet sich den Menschen?

Pflegepersonal, Ärzte und Anwälte aus Fleisch und Blut könnten bald Luxusdienstleister sein. Das digitale Prekariat hingegen müsste sich dann mit Robotern begnügen.

© Lucas Jackson/Reuters

Geldanlage: Anlageberatung vom Roboter

Online-Vermögensverwalter helfen mit Algorithmen bei der Geldanlage. Oft sind sie günstiger als menschliche Berater. Zwischen ihnen gibt es wichtige Unterschiede.

© Tinkerbots
Serie: Unter Strom

Tinkerbots: Intelligente Bauklötze

Tinkerbots sind aktive Bausteine. Sie müssen nicht verschoben oder aufgetürmt werden. Man kann ihnen beibringen, sich zu bewegen. Toll für Eltern. Kindern ziemlich egal

Fotos: IStock Photo/Getty Images/© annotated with ShoreTM, Fraunhofer IIS/Montage: DIE ZEIT

Gefühlserkennung: Die Vermessung der Gefühle

Computer werden einfühlsamer, Roboter erkennen Emotionen. Schon jetzt schütten manche Menschen ihr Herz lieber einer Maschine aus – und folgen blind ihren Anweisungen.