: Rom

Beten: Anmut durch Demut

Sandra Then fotografierte Gläubige verschiedener Religionen beim Beten. Sosehr sich die spirituellen Welten unterscheiden, im Zwiegespräch mit Gott ähneln sie sich doch

© ANDREAS SOLARO/AFP/Getty Images

Rom: Rom, ein Widerspruch!

Der Dichter Hoffmann von Fallersleben hat die Stadt gehasst. Überall nur Pfaffen! Unser Autor will das nicht so schwarzsehen. Er geht zum Papst und in die Bar.

Rom: Die Schöne und das Biest

Die Römer wählen einen neuen Bürgermeister. Zum ersten Mal könnte die Stadt von einer Frau regiert werden – ausgerechnet von einer Kandidatin der Fünf-Sterne-Bewegung.

© suze/photocase.de

Sizilien: Eine Reise nach Europa

Ganz im Süden Italiens finden sich intensive Farben, exotische Gerüche, bauliche Schönheiten und Verfall. Vielleicht ist genau diese Vielfalt die beste Form von Europa.

© Hulton Archive/Getty Images

Nero: Ein unsterbliches Monster?

Brandstifter! Psychopathischer Tyrann! Hartnäckig hält sich dieses Bild von Nero. Dabei lohnt es sich, den römischen Kaiser unter anderen Vorzeichen neu zu entdecken.

© Fredrik von Erichsen/dpa

Karl Lehmann: "Wir bleiben zusammen"

Der Mainzer Bischof Karl Lehmann ist als erster Katholik mit der Martin-Luther-Medaille geehrt worden. Dem Vatikan ging sein Engagement für die Ökumene oft zu weit.

© Sigrid Mölck-Del Giudice

Ponza: Der Mix aus Schickeria und Bodenständigkeit

Weiß schimmernde Buchten, türkisfarbenes Wasser, duftende Mittelmeermacchia. Die Pontinischen Inseln im Tyrrhenischen Meer waren jahrelang ein Geheimtipp. Bis heute.

© Christoph Niemann

Christoph Niemann: Ganz normal woanders

Der Künstler Christoph Niemann wird auf Reisen zum zeichnenden Schriftsteller. Er hat Orte erkundet und Beobachtungen festgehalten. Nun erzählt er ihre Geschichten.

© Hannah Ziegler

Wandern: Der Legionär trägt schwer

Marschieren wie ein echter Römer: Für sein neues Buch ist Manuel Andrack durch die Weltgeschichte gewandert. Unter anderem auf dem Ausoniusweg im Hunsrück.