: Rom

© Paolo Pellegrin

Paolo Pellegrin: Zuerst die Familie

"Nomadi" heißen die Roma in Italien, mittlerweile leben 180.000 im Land. Der Fotograf Paolo Pellegrin hat eine Roma-Familie in seiner Heimatstadt Rom porträtiert.

© Filippo Monteforte/AFP/Getty Images

Italien: Mehr als 70 Tote nach Erdbeben

Nach dem Erdbeben in Mittelitalien werden mehr und mehr Menschen in den Trümmern geborgen. Italiens Premier Renzi verspricht den Menschen: "Wir lassen niemanden alleine."

© Armin Weigel/dpa

Gerhard Ludwig Müller: Der Störenfried

Seit drei Jahren steht der Präfekt der Glaubenskongregation im Schatten von Papst Franziskus. Wird Gerhard Ludwig Müller nun versetzt?

Beten: Anmut durch Demut

Sandra Then fotografierte Gläubige verschiedener Religionen beim Beten. Sosehr sich die spirituellen Welten unterscheiden, im Zwiegespräch mit Gott ähneln sie sich doch

© ANDREAS SOLARO/AFP/Getty Images

Rom: Rom, ein Widerspruch!

Der Dichter Hoffmann von Fallersleben hat die Stadt gehasst. Überall nur Pfaffen! Unser Autor will das nicht so schwarzsehen. Er geht zum Papst und in die Bar.

Rom: Die Schöne und das Biest

Die Römer wählen einen neuen Bürgermeister. Zum ersten Mal könnte die Stadt von einer Frau regiert werden – ausgerechnet von einer Kandidatin der Fünf-Sterne-Bewegung.

© Hulton Archive/Getty Images

Nero: Ein unsterbliches Monster?

Brandstifter! Psychopathischer Tyrann! Hartnäckig hält sich dieses Bild von Nero. Dabei lohnt es sich, den römischen Kaiser unter anderen Vorzeichen neu zu entdecken.

© Fredrik von Erichsen/dpa

Karl Lehmann: "Wir bleiben zusammen"

Der Mainzer Bischof Karl Lehmann ist als erster Katholik mit der Martin-Luther-Medaille geehrt worden. Dem Vatikan ging sein Engagement für die Ökumene oft zu weit.