: Roman

© Jeff Mermelstein

Jonathan Safran Foer: "Keine Wahl ist auch eine Wahl"

Ein Roman wie eine Klagemauer: Jonathan Safran Foer erzählt in "Hier bin ich" von einer scheiternden Ehe, von der Krise jüdischer Männlichkeit und der Macht der Worte.

© Patrick PIEL/Gamma-Rapho via Getty Images

Roman Herzog: Einer, von dem man lernen kann

Amtsroutinen konnte er nicht ernst nehmen, er war ironisch bis an die Grenzen. Bundespräsident Herzog brauchte keine Strenge für große Gedanken.

Serie: LUCHS-Buchpreis

Flucht-Geschichte: Wut, Scham, Hoffnung

Ungeschönt und kraftvoll schreibt Julya Rabinowich eine Flucht-Geschichte vom Ankommen – und ein Buch gegen den Krieg.

Terrorismus: Das Böse gehört immer dazu

Zwei neue Romane über den Terrorismus – einmal als erbaulicher Thriller im Dienst der Humanität, einmal als abgründige Posse über paranoiden Wahn

© Liz Sotos Rivas

Gomes/Thermann: Das Mutanten-Kartell

Die Welt ist alles, was gedacht werden kann: "Berge, Quallen" des Autorenduos Gomes/Thermann ist ein großartiger, bösartiger, tarantinohafter Roman.

© Anatol Kotte
Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Ewan McGregor

Als Schauspieler träumte Ewan McGregor schon oft, seinen Text vergessen zu haben. Nun hat er das erste Mal Regie geführt. Das veränderte auch seine Träume.