: Rudolf Augstein

© simonthon.com/photocase.de

Streit: Macht das Maul auf!

Es gibt mehr Gründe zu streiten denn je. Aber wir schweigen lieber. Dabei bringt manchmal erst der Zorn echte Klärung.

Symposion 600: Drei Tage im Mai

Es war die Studentenrevolte auf Wiener Art: Vor 50 Jahren organisierten einige Unruhestifter zum Uni-Jubiläum ein legendäres Symposion mit prominenten Referenten.

"Der Spiegel": Die Augsteiger

Gerüchten zufolge wollen die Erben des "Spiegel"-Gründers Rudolf Augstein ihre Anteile am Verlag verkaufen. Vor allem der Zeitpunkt wirkt rätselhaft.

© Marcus Brandt/dpa

Medien: Unter Druck

Der "Spiegel"-Chefredakteur ist angezählt, die Chefs von "Stern" und "Focus" müssen gehen, dabei hatten alle drei erst 2013 angefangen. Was ist los in der Medienbranche?

Hubertus Wald: Kunstliebhaber und Jetsetter

Er hatte illustre Freunde und kaufte Kunst im großen Stil: In London wird nun die Sammlung des Mäzens Hubertus Wald versteigert. Sie war sein "Lebenselixier".

Auswärtiges Amt: Die Weizsäckers und die NS-Zeit

Eine Studie über die NS-Geschichte des Auswärtigen Amts belastet Ernst von Weizsäcker. Ex-Bundespräsident Richard v. Weizsäcker wird erneut zum Verteidiger seines Vaters.

Medien: Am Pranger der Populisten

Die Kampagne der "Bild" richtet sich gegen Schwerverbrecher. Das Blatt zerrt Männer an die Öffentlichkeit, die ihre Strafe verbüßt haben. Das ist ein Skandal. Kommentar