: Sachsen-Anhalt

© Tilman Steffen für ZEIT ONLINE

AfD: Alternative, aber anders

Frauke Petry ist weg und die Liberalen der AfD organisieren sich in der Alternativen Mitte. Doch die Nationalisten um Alexander Gauland stellen Bedingungen.

© Sean Gallup/Getty Images

AfD im Bundestag: Ausgrenzen reicht nicht

Professionell oder krawallig: Wie wird die AfD im Bundestag auftreten? Ein Blick in die Landtage zeigt, worauf sich die anderen Parteien einstellen müssen.

© Christine Rösch für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Sangerhausen: Am Spalier entlang

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Kirchen und Rosen.

© Thomas Victor für DIE ZEIT
Serie: Das neue Glück im Osten

Magdeburg: Das empfehlen die Mächtigen

Was Reiner Haseloff über sein Büro verrät, warum sein Chauffeur die Stadt nicht immer gut findet – und wo Tokio Hotel tanzt

© David Czinczoll für DIE ZEIT

Wittenberg: Wer steigt denn hier aus?

Der Autor André Herrmann ist in Wittenberg geboren, war danach aber eigentlich nie mehr da. Denn das wahre Leben spielt nebenan, in Dessau-Roßlau.

AfD: Frauke Petrys Entdecker ist tot

Bernd Lucke und Alexander Gauland waren Frontleute der entstehenden AfD. Michael Heendorf machte sie als Aktivist im Hintergrund groß. Bis er die AfD aus Frust verließ.

© ENDSTATION RECHTS

Identitäre Bewegung: Die Scheinriesen

Sie wollen als neue Jugendbewegung erscheinen. Deswegen reist ein kleines Grüppchen Identitärer durchs Land – und versucht seine rechtsextreme Herkunft zu verschleiern.

© ZEIT ONLINE

AfD-Mitarbeiter: Im Zweifel rechts außen

Viele AfD-Abgeordnete sind Teil rechter Burschenschaften. Auch als Arbeitgeber zieht die Partei inzwischen Burschenschafter an – und schadet sich damit letztlich selbst.