Sänger

© Rainer Merkel/dpa

Musiker: Colin Vearncombe ist tot

Mit "Wonderful Life" landete er in den 1980er Jahren einen großen Hit. Nun ist der britische Sänger Colin Vearncombe alias Black im Alter von 53 Jahren gestorben.

© Britta Pedersen/dpa

James Bond: 007 à la Radiohead

Der Bond-Film "Spectre" hätte wie ein Radiohead-Album klingen können. Wenn die Filmemacher einen Song der Band nicht erst gewünscht und dann wieder aussortiert hätten.

"Schuberts Winterreise": Fremd bin ich eingezogen

Der Startenor Ian Bostridge hat ein Buch über Franz Schuberts Liederzyklus "Winterreise" geschrieben. Der Pianist Alfred Brendel erklärt, warum das so aufregend ist.

© Marco Borggreve

Bariton Matthias Goerne: "Keine Schludrigkeiten!"

Mit 48 Jahren gibt der Bariton Matthias Goerne sein Debüt als Wotan im "Ring des Nibelungen". Ein Gespräch über Lautstärke, Muskeln und die Magie der Innerlichkeit

© Bryan Bedder/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gwen Stefani: Über Killer-Nannys

Selbstlos kümmern sie sich um die Kinder prominenter Mütter. Doch allzu oft auch um deren Männer. Nun wurde auch Gwen Stefani von ihrem Kindermädchen ausgestochen.

© Larry Busacca/Getty Images

Scott Weiland: Konsequenter Rock'n'Roll

Scott Weiland, Sänger der Stone Temple Pilots, ist mit 48 Jahren gestorben. Er war der böse Held des Neunziger-Jahre-Grunge, geliebt und angefeindet.

© Stefan Schmid
Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Noel Gallagher

Wovon soll Noel Gallagher noch träumen? Mit seiner früheren Band Oasis hat er alles erreicht. Wirklich glücklich ist er darüber nicht.

© Leon Neal/AFP(Getty Images

Adele: Was bisher geschah

Adeles ungewöhnliche Karriere begann auf einem Barhocker in Hamburg. Ihren Erfolg verdankt die Sängerin neben ihrer Stimme vor allem ihrem Dickkopf und Selbstbewusstsein.

Thees Uhlmann: Jetzt ist aber Sense

Thees Uhlmann singt in der Band Tomte, aber weil Diskurspop vom Aussterben bedroht ist, hat er nun einen heiteren Roman geschrieben – über den Tod.

Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Jess Glynne

Als sie sich zum ersten Mal im Radio hörte, baute sie fast einen Unfall. Als ihre Karriere begann, hatte sie Angst, nie mehr singen zu können. Jess Glynne sang weiter.

Opernsängerin: Tara Erraught

Die Sängerin der Bayerischen Staatsoper begleitet und betreut als "Opernpatin" junge Leute bei ihrem ersten Mal.

© Florian Senekowitsch

Wanda: Bussi Riot

Alle reden gerade über die Wiener Band Wanda. Ihr neues Album feiert die hemmungslose Selbstverschwendung, reuelosen Sex und – tja, den guten alten Rock'n'Roll.