: Sahra Wagenknecht

© Steffi Loos/AFP/Getty Images
Serie: Glück und Geld

Sahra Wagenknecht: "Der Euro hat Europa gespalten"

Wenn es um Europa und Flüchtlinge geht, ist oft unklar, ob Sahra Wagenknecht links oder rechts ist. Der Marktwirtschaft traut sie jedenfalls mehr zu als dem Kapitalismus.

© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

Moral und Politik: Die "neue" Linke

Ist es schon wieder so weit? Als hätten sich die 68er nicht schon genug blamiert – jetzt ist der moralistische Furor wieder da. Gedanken über ein weltfremdes Land

© Philipp Guelland/Getty Images
Serie: Was jetzt, Europa?

Brexit: Wir brauchen mehr Heimatliebe

Europa braucht starke Nationalstaaten, die mitentscheiden. Wer den Menschen ein postnationales Konstrukt aufzwingen will, treibt sie den Populisten zu.

©Peter Endig/dpa

Die Linke: Kampf um die Unzufriedenen

Die Linke will wieder die Partei der sozial Schwachen sein – ohne mit den Ressentiments der AfD zu spielen. Beim Parteitag blieb die Suche nach dem neuen Kurs erfolglos.

© Fabrizio Bensch/Reuters

Die Linke: Doppelspitze contra Gysi

Der ehemalige Fraktionschef Gregor Gysi hatte das Erscheinungsbild der Linken kritisiert. Sahra Wagenknecht findet solche "Querschüsse aus dem Off" wenig hilfreich.

Nächste Seite