: Salafisten

© [M] Britta Pedersen/dpa (links) Andreas Gebert/dpa (rechts)

Terrorismus: Laster, schwarz und weiß

Die Lkw in Berlin und Nizza trugen die Farben des IS. Auch in Deutschland gebe es eine dschihadistische Tradition, warnt der französische Soziologe Gilles Kepel.

© Bertrand Guay/AFP/Getty Images

Gilles Kepel: Naher Feind, ferner Feind

Der Islamexperte Gilles Kepel untersucht in seinem Buch "Terror in Frankreich. Der neue Dschihad in Europa" die Hintergründe des gewalttätigen Islamismus.

Terrorismus: Der Tod des Verführers

Jahrelang wirbt ein junger Salafist in Bremen Gleichgesinnte und zieht schließlich mit ihnen in den Kampf für den IS. Hätten die deutschen Behörden das verhindern können?

© Jerry Lampen/AFP/Getty Images

Homosexualität: Imam, aber schwul

Einst war er Salafist. Dann verliebte sich Ludovic-Mohamed Zahed in Djibril. Fast zerstörte das seinen Glauben an Gott. Die Geschichte einer Wiederentdeckung

© picture alliance / AP Photo

Aleppo: Hart und ultrakonservativ

Die Salafisten der syrischen Al-Nusra-Front gelten als disziplinierte und kampfkräftige Milizionäre. Das schätzen selbst die moderateren Anti-Assad-Fraktionen.