: Sammlung

© Reuters/Charles Platiau

François Pinault: Genie kennt keinen Preis

Er ist einer der reichsten Männer Frankreichs und größten Kunstsammler unserer Zeit: Ein Besuch bei François Pinault, der seine Sammlung erstmals in Deutschland zeigt.

© Lucas Jackson/reuters

Kunstmarkt: Der totale Besitz

Angesichts der Preise im Kunstmarkt rümpfen viele die Nase. Dabei ist auch Geldausgeben eine existenzielle Erfahrung. Man bändigt ein Kunstwerk nicht im Vorbeigehen.

© Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf/VG Bild-Kunst, Bonn, 2013

Horst Antes: Die Liebe zur Urform

Sie sollen Schutz gewähren und Glück bringen: Die Aklama, afrikanische Schutzgeister, faszinierten schon die Dadaisten. Der Künstler Horst Antes sammelte die Figuren.

Tate Modern: Da dreht sich was

Die große Tate Modern in London wird noch größer. Mit einem fantastischen Anbau will sich das Museum neu erfinden. Die Kunst spielt eine Nebenrolle.

Julia Stoschek: Einsame Klasse

Julia Stoschek ist eine der wichtigsten Kunstsammlerinnen Deutschlands – vernetzt, glamourös. Und doch kennt sie ein Gefühl genau: Einsamkeit.

© Thomas Lohnes/Getty Images

Walter Grasskamp: Teurer Edelmüll

Jammern über Geldnot, Ersticken an Depots und Furcht vor Schließung: Walter Grasskamp erklärt in seinem Buch, warum das Kunstmuseum eine Fehlkonstruktion ist.

Kunstsammlung: Verschollen in Havanna

Olga Lengyel überlebte Auschwitz und floh später aus ihrer neuen Heimat Kuba. Jetzt wird nach ihrer so spektakulären wie umstrittenen Sammlung gefahndet.

Kunstmarkt: Einer, der früh einstieg

Der Schweizer Uli Sigg hat die weltweit größte Privatsammlung zeitgenössischer Kunst aus China zusammengetragen. Einige Teile werden in Bern und Hongkong ausgestellt

Uffizien: Zu viel des Guten

Kein Museum ist älter, keines schöner als die Uffizien in Florenz. Erstmals haben sie einen ausländischen Direktor, den Deutschen Eike Schmidt. Er hat Großes vor.