: Schriftsteller

© Frank Zauritz

"Follower": Barfuß laufen kostet!

Eugen Ruge entwirft in seinem Roman "Follower" die globalisierte Zukunft des Jahres 2055. Und erklärt das Ganze dann noch mal vom Urknall aus. Ziemlich größenwahnsinnig.

München: Anruf von Charles

München ist viel schöner als Berlin, vor allem wenn man an die netten Barkeeper denkt, die sich an mich erinnern. Vielleicht sollte ich umziehen?

© Pool New/reuters

"Der Hund": Skrupel sind wie Nervengift

In Joseph O'Neills Roman "Der Hund" wird ein Anwalt in Dubai seine Bedenken nicht los. Das Buch zeichnet das Porträt eines ethisch herausgeforderten Weltbürgers.

© Wolfgang Herrndorf/ VG Bild-Kunst

Künstler: Ein Herrndorf an der Wand?

Günter Grass, August Strindberg: Viele berühmte Schriftsteller waren begabte Maler. Gilt das auch für Wolfgang Herrndorf, dessen Bilder gerade in München zu sehen sind?

© AFP/Getty Images

Michel Butor: Alles musste neu sein

Mit Michel Butor ist der letzte berühmte Vertreter des Nouveau Roman gestorben. Frankreichs Präsident würdigte ihn als "großen Erforscher der Literatur".

© Suhrkamp Verlag

"Der Perser": Die dunklen Stellen des Genoms

Am Kaspischen Meer kommt die Literatur der Gegenwart nicht vorbei: Alexander Ilitschewskis großartiger Roman "Der Perser" erzählt von der wilden Geschichte des Kaukasus.

© Baek Dahum/Aufbau Verlag

Han Kang: Lasst mich zur Pflanze werden

Eine junge Frau wird erst Vegetarierin, dann magersüchtig und will sich schließlich in eine Pflanze verwandeln. Han Kangs "Die Vegetarierin" spaltet die Literaturwelt.

© Stefan Sauer/dpa

Schriftsteller: Hermann Kant ist tot

Der bekannte DDR-Schriftsteller ist im Alter von 90 Jahren gestorben. In seinen Werken setzte er sich auch mit seiner Zeit als Kriegsgefangener in Warschau auseinander.

© Carolin Saage

Tilman Rammstedt: Braves Tischfeuerwerk

Der Schriftsteller Tilman Rammstedt ist ohne Zweifel ein gewitzter, origineller Autor. In seinem neuen Roman "Morgen mehr" hat er sich allerdings leider etwas verspielt.