: Schulden

© Stefan Rousseau/Reuters

Brexit: Was der Brexit die Briten kostet

Wegen des Brexits sinken die britischen Steuereinnahmen in den kommenden fünf Jahren, also muss die Regierung neue Schulden machen. Und plant trotzdem Steuergeschenke.

Versicherungen: Gib mir dein Geld!

Um in Zeiten minimaler Zinsen noch Geschäfte zu machen, legen Bankberater systematisch ihre Kunden herein – mit Kreditversicherungen.

© Gabrielle Lurie/AFP/Getty Images

Autokredite: Angst vor der US-Autoblase

Selbst den ärmsten Amerikanern bieten immer mehr Unternehmen günstige Kredite für einen Autokauf an. Doch die Jagd nach Rendite und der Konsum auf Pump sind riskant.

© Andreas Meier/Reuters
Serie: Nord-Süd-Achse

Wirtschaft: Ihr braucht uns!

Ohne Kapitalisten könnten Sozis nichts verteilen.

© KAZUHIRO NOGI/AFP/Getty Images

Japan: Es wird eng

Die Schulden steigen und steigen. Doch Japans Regierung bleibt sich treu – und erhöht die Steuern nicht.

© Angelos Tzortzinis/AFP/Getty Images

Griechenland: Das Ablenkungsmanöver

Der Streit um eine Reduzierung der griechischen Schulden geht am Problem vorbei. Viel wichtiger wäre es, die zu hohen Sparvorgaben für das Land zu lockern.

© Socrates Baltagiannis/dpa

Griechenland-Krise: Vorläufige Rettung

Die Eurogruppe gewährt Griechenland weitere Hilfskredite und stellt Schuldenerleichterungen in Aussicht. Eine endgültige Einigung darüber mit dem IWF steht aber noch aus.