: Sebastian Kurz

© Joe Klamar/AFP/Getty Images

Sebastian Kurz: Alles nach Plan

Wo andere von Pech und Pannen verfolgt werden, schnurrt die Wahlkampfmaschine von Sebastian Kurz. Hinter ihm stehen ein loyales Team und eine gut vorbereitete Strategie.

© Helmut Fohringer/APA/dpa

SPÖ: Kanzler Kern kämpft

In Österreich liegt die SPÖ vor der Wahl hinter der ÖVP um Sebastian Kurz. Schlecht ist die Stimmung trotzdem nicht. Die Partei glaubt an ihren Kanzler. Und Aufholjagden.

© Juerg Christiandl/picture alliance/dpa
Serie: Das Österreich-Porträt

Martin Ho: "Euch werd ich es noch zeigen"

Mit 19 hat Martin Ho sein erstes Lokal eröffnet, mit 31 besitzt er ein Wiener Szene-Imperium. Für den in Vietnam geborenen Unternehmer ist Anerkennung alles.

© OE KLAMAR/AFP/Getty Images

Sebastian Kurz: Wenn es ihm nützt

Sebastian Kurz kann der nächste Kanzler Österreichs werden. Bekannt wurde er als flüchtlingspolitischer Hardliner – doch das war einmal anders. Wofür steht er politisch?

© Ina Fassbender/dpa

Parteien: Karussell der Kandidaten

In Österreich setzen die Parteien auf politische Neulinge als Abgeordnete. Hält der Trend an, könnte der herkömmliche Berufspolitiker bald ein Auslaufmodell sein.

© Rudolf Gigler/imago
Serie: 10 nach 8

Wahlkampf in Österreich: Mann denkt, Frau trägt Bikini

In Österreich wirbt die ÖVP damit, eine ehemalige Miss Austria kandidieren zu lassen. Sex sells. Die Wahlkampf-Sexismus-Schlammschlacht ließ nicht lange auf sich warten.

© KEYSTONE / picture alliance/dpa

Österreich: Die große Basti-Show

Bei der Krönungsshow des neuen ÖVP-Chefs Sebastian Kurz war eine Diskussion nicht vorgesehen. Die Partei sollte vor allem eins: jubeln.

© Heinz-Peter Bader/Reuters

Rot-schwarze Koalition: Vor dem Bruch

Eine Ära geht zu Ende. Die Koalition von Rot und Schwarz hat das Land geprägt. Nun verzetteln sich die Erben in taktischen Spielen, um nicht ganz die Macht zu verlieren.

© Fabrizio Bensch/Reuters

Demokratie: Die Dünnbrettbohrer

Trump, Schulz, Renzi: Vermeintliche politische Heilsbringer stürzen oft schnell wieder ab, weil ihnen Wichtiges fehlt – Maß, Mitte und Erfahrung. Ist Macron anders?

Die Grünen: Alles auf Anfang

Der Rücktritt von Parteichefin Eva Glawischnig trifft die Grünen in einer strategisch schwierigen Situation.

© Dominik Butzmann/laif

Sebastian Kurz: Alles nur ein Hype?

Die Euphorie um Außenminister Sebastian Kurz könnte ihm am Ende schaden. In den Erwartungen an ihn und seine Liste spiegelt sich ein österreichisches Muster.

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

Demokratie: Weil wir eine Bewegung sind

Macron, Kurz, AfD, Clinton: Wer etwas auf sich hält, nennt sich nicht mehr Partei, sondern Bewegung. Das klingt schön unkorrumpiert, ist aber oft nur ein Werbetrick.