: Sebastian Kurz

© Elise Ortiou Campion/plainpicture

Politiker: Die Stunde der Entscheidung

Es braut sich etwas zusammen: Ein neuer Typ des modernen Nationalpolitikers verspricht Rettung aus der Not.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Wenn Frauen sich wehren

Einige Frauen, die gegen Sexismus vorgehen, haben Erfolg. Für andere geht es nicht so gut aus, darüber sprechen wir im Podcast. Und: In Österreich regiert bald die FPÖ.

© Stephane de Sakutin/AFP/Getty Images

Politikertypen: Alphamännchen mit Gefühl

Die Wähler lieben Politiker wie Kurz, Trudeau, Macron und Lindner, die Aufruhr und Männlichkeit inszenieren. Das ist zwar oberflächlich, aber gar nicht so übel.

© Sean Gallup/Getty Images

Populismus: Kurz oder Macron

Wer eine liberale Gesellschaft verteidigen will, muss wissen: Gefährlicher als der Populismus selbst ist die Angst davor.

© Christophe Ena/MAXPPP/dpa

Europa: Macrons großer Moment

Österreich wählt rechts, Katalonien könnte sich abspalten. Auf der andere Seite: Der kühne Visionär Emmanuel Macron. Er ist Europas letzte Hoffnung.

© Leonhard Foeger/Reuters

Österreich: In Wendestimmung

Nach dem Wahltag stehen die Zeichen auf Wechsel. Doch welche Veränderung strebt der künftige Kanzler Sebastian Kurz an?

© Hans Klaus Techt/dpa
Serie: Das Österreich-Porträt

Sebastian Kurz: Macht der Leere

Die Bewegung von Sebastian Kurz funktioniere vor allem durch das, was fehlt, glaubt der Schriftsteller Thomas Stangl. Ein Essay

© Leonhard Foeger/Reuters

Sebastian Kurz: Der Vollender?

Der Wahlsieger Sebastian Kurz kündigt Veränderungen an. Wohin die Reise aber geht, das lässt er vorläufig noch offen.

© Dominic Ebenbichler/Reuters

Sebastian Kurz: Der Populismus-Automat

Kurz' Kampagne in drei Worten: Migranten sind schuld. Der Wahlsieger zeigt, wie es aussieht, wenn eine christlich-soziale Partei die Rolle der Rechten übernimmt.

© Robert Jaeger/APA/dpa

Wien: Wer kommt zu Kurz?

Der neue Kanzler wird in Österreich Sebastian Kurz heißen – das war absehbar. Vieles spricht nun für ein Bündnis mit der FPÖ. Doch letzte Zweifel bleiben fürs Erste.

© Herbert Neubauer/APA/dpa

Österreich-Wahl: Österreich rückt nach rechts

Die rechten Parteien ÖVP und FPÖ werden in Österreich wohl die Regierung bilden. Die SPÖ liegt laut vorläufigem Endergebnis nur auf Rang drei. Das Liveblog zum Nachlesen