: Selbstmord

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Selbstmorde: Ihn packt die Wut

In der Schweiz häufen sich Suizide unter Bauern, ein Kanton beauftragt einen Pfarrer, sich der verzweifelten Landwirte anzunehmen. Doch das Sterben geht weiter.

© Johannes Simon/Getty Images

Suizidprävention: "Halt ein, o Papageno!"

Berichte über Suizide können Nachahmer inspirieren. Richtig verfasst aber erreichen sie das Gegenteil und helfen Menschen durch Krisen. Das ist der Papageno-Effekt.

© Claudius Schulze für ZEIT Campus

Indien: Aus dem Schatten

Nach dem Selbstmord eines Doktoranden protestieren Studenten gegen die Brutalität des indischen Kastensystems. Wie lange halten sie durch?

© dpa

Wohnungsbrand: Tragödie mit Ansage

Ein altes Ehepaar in Hamburg begeht Suizid, weil es aus der Wohnung ausziehen sollte. Der Mann hatte es in einem TV-Beitrag angekündigt. War das Unglück zu verhindern?

© Oliver Berg/dpa
Serie: Zeitgeist

Zeitgeist: Arzt oder Revolver?

In der Debatte um Sterbehilfe ist viel von den Gefahren einer Liberalisierung die Rede. Die Not derjenigen, die sterben wollen und keine Hilfe bekommen, kommt zu kurz.

Siemens: Tod eines Managers

Vor vier Monaten nahm sich der frühere Siemens-Finanzchef und einstige Vorzeigemanager Heinz-Joachim Neubürger das Leben. Wie konnte es so weit kommen?

Sterbehilfe: Totgeschwiegen

Eine Debatte um Sterbehilfe wird in Österreich nicht geführt. Dabei geht es aber um eine Frage, die alle betrifft: Was ist ein guter Tod?

© Hulton Archive/Getty Images

Jugendbuch: Wer war Adolf H.?

Thomas Sandkühler hat die erste Hitler-Biografie für Jugendliche vorgelegt. Er traut seinen Lesern damit einiges zu, setzt aber für sie genau die richtigen Akzente.