Selbstverwirklichung: Ich bin so frei

Nie war der Einzelne freier als heute. Gleichzeitig ist der Erfolgsdruck groß und die Erwartung, sich selbst verwirklichen zu müssen. Wie man es dennoch schafft, glücklich zu sein.

© Stephanie Füssenich für DIE ZEIT

Frankreich: Au revoir, Bardou

Vor 35 Jahren floh unsere Autorin in ein französisches Bergdorf. Monatelang hütete sie Schafe und trieb Hippies zur Arbeit an. Jetzt reist sie zurück.

© Nicolas Armer/dpa

Workaholic: Die unbekannte Sucht

Wer Workaholic sagt, meint das oft nicht ganz ernst. Aber Arbeitssucht gibt es wirklich, es erkranken immer mehr an ihr. Ein Besuch bei den Anonymen Arbeitssüchtigen

© rawpixel.com

Crowdworking: Die neuen Heimwerker

Nun zerlegen auch Großunternehmen Arbeiten in kleine Projekte und vergeben sie an Freie – Crowdworking nennt sich das. Bloß: Was wird aus den Arbeitnehmern?

© Joel Sternfeld/Luhring, Augustine, New York/Bucmann galerie, Berlin

Lebenskünstler: Bitte aussteigen!

Ob als Nomade im Bauwagen oder beim Pilgern auf dem Jakobsweg – immer mehr Menschen zieht es in die Abgeschiedenheit. Abseits vom Konsum finden sie den größten Luxus.

©veluto / photocase

Psychologie: Ich hör Stimmen!

Ratgeber schwören auf die innere Stimme, sie gilt als Quelle der Weisheit. Dumm nur, wenn es nicht nur eine, sondern gleich mehrere Stimmen gibt, die auf einen einreden.