: Serbien

© Attila Kisbenedek/AFP/Getty Images

Osteuropa: Wo die blauen Flaggen wehen

Ob in Rumänien, Serbien oder Ungarn: In Südosteuropa protestieren immer mehr Menschen gegen ihre Regierungen. Das ist auch ein Erfolg der Europäischen Union.

Jacques Tourneur: Schöne Phantome

Und wieder eine großartige Retrospektive! Das Festival von Locarno feiert den Regisseur Jacques Tourneur, einen der großen Unbekannten der Filmgeschichte.

©Martin Fuchs

Kosovo: Platzverweis

In Mitrovica spielten Serben und Albaner in einem Club. Dann kam Krieg, die Albaner mussten gehen. Heute haben sie eine gemeinsame Geschichte, aber keine Zukunft.

© Anja Niedringhaus/dpa

Bosnien: Der Krieg, der nicht vergeht

Mit dem Beschuss von Sarajevo begann vor 25 Jahren der Bosnienkrieg. Das Land ist bis heute zerrissen, Erinnerungen quälen, Politiker schüren die ethnischen Konflikte.

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

Balkan: Soldaten reichen nicht

Krise in Mazedonien, Nationalismus im Kosovo, 180 Minister in Bosnien-Herzegowina: Der Balkan wankt. Europa sieht weg und überlässt die Region der russischen Großmacht.

Serbien: Die Gespenster von Belgrad

Sie hausen in Baracken ohne Strom und fließendes Wasser, sind krank und verzweifelt: In der serbischen Hauptstadt leben Tausende Flüchtlinge wie Aussätzige.

© Robert Atanasovski/AFP/Getty Images

Balkan: "Es reicht ein Streichholz "

Johannes Hahn ist EU-Kommissar für Erweiterungsfragen. Seine schwerste Aufgabe ist der Westbalkan. Für ihn gilt: "Stabilität exportieren – oder Instabilität importieren".

© Michael Heck
Fünf vor acht

Balkan: Wo Europa am zerbrechlichsten ist

Es gehört zu den Lebenslügen der EU, zu glauben, der Balkan könne ihr nicht verloren gehen. Doch daran arbeiten gerade einige Länder. Europa macht es sich zu bequem.