: Service

© Doreen Borsutzki für DIE ZEIT

Service: Anweisung von oben

"Noch einen Kaffee dazu? Sammeln Sie Treuepunkte?" Jeder kennt diese Fragen beim Bezahlen, sie nerven Kunden und Verkäufer. Warum muss es trotzdem sein?

© Kaci Baum/unsplash.com

Airbnb: Beste Lage, keine Miete

Gefragter Nebenjob: In Amsterdam verwalten Studenten Airbnb-Apartments im Auftrag der Besitzer. Sie wohnen mietfrei in der teuren Stadt – und sind Teil des Problems.

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Samsung: Die tickende Bombe in der Tasche

Die Krise seines Galaxy Note 7 gefährdet Samsungs wichtigstes Geschäftsfeld. Fachleute werfen dem Unternehmen vor, unzureichend über das Pannen-Phablet aufzuklären.

Foodora: Die pinkfarbene Verführung

Für Kunden sind Lieferdienste wie Foodora bequem, von Restaurants aber verlangen sie saftige Provisionen. Wie funktioniert das Geschäftsmodell mit dem Essen auf Rädern?

© Ruben Sprich/Reuters

Schweiz: Seelenfarbe: Gelb

Die Schweiz ist wohl das einzige Land der Welt, das einen Bus verehrt. Das Postauto zeigt, wie tief sich der Service public im Gefühlshaushalt der Nation eingenistet hat.