: Sexualität

© Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Trisomie 21: Menschen wie wir

Die Ausstellung "Touchdown" in Bonn widmet sich der Trisomie 21 – und verzichtet dabei auf Kitsch. Stattdessen kommen dort Menschen mit Downsyndrom selbst zu Wort.

Serie: Was hat sich verändert?

DDR: Sein Glück

John Zinner hat sich zu DDR- Zeiten als schwul geoutet, in einer Kleinstadt im Thüringer Wald. Was dann geschah, kommt ihm vor wie ein Wunder.

© Bria Webb/Reuters
Serie: 10 nach 8

LGBTQ: Trumps Agenda gegen Schwule

Der neue US-Präsident will Diskriminierung von Homosexuellen staatlich legitimieren. Die amerikanische LGBTQ-Bewegung reagiert mit Tatendrang statt Verzweiflung.

Sexualkundeunterricht: Sex nach Lehrbuch

In Hessen ist ein bizarrer Streit darüber entbrannt, was Kinder im Sexualkundeunterricht lernen sollen. Muss man das ernst nehmen? Absolut!

Sexualität: Einfach machen!

In vielen Beziehungen geht irgendwann der Sex verloren. Der Philosoph Wilhelm Schmid hat einen Vorschlag, wie sich das ändern ließe.

© Isolde Ohlbaum/laif

Carolin Emcke: Das Leiden der anderen

Carolin Emcke erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. In ihrem Essay "Gegen den Hass" kämpft sie für Toleranz, weicht aber allen unangenehmen Fragen aus.

© Bryan Bedder / Getty
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Liebe ohne Grenzen

Miley Cyrus hat in einem Interview gesagt, sie sei pansexuell. Das wirft nicht nur ein ganz anderes Licht auf ihre Karriere, es könnte sogar die ganze Welt verändern.

© [M] Uwe Krejci/Getty Images
Serie: Beziehungen

Wir müssen reden: Braucht der Penis Applaus?

Der männliche Orgasmus gilt als schlicht. Warum der Mann im Porno ejakulieren muss und wie komplex ein Höhepunkt sein kann, erklärt der Sexualtherapeut Ulrich Clement.

© Pro-Fun Media

"Closet Monster": Monster im Kopf

Erschreckend, zärtlich – Pubertät halt. Umso komplizierter, wenn man sie als Schwuler in einem Kaff mit einem homophoben Vater durchlebt wie der Held in "Closet Monster".