: Silvio Berlusconi

Juventus Turin: "Unser Produkt sind Tore"

Familienfreundlich und solide finanziert: Vor dem Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund erläutert Juventus-Präsident Andrea Agnelli sein Geschäftsmodell.

© ZEIT ONLINE

Parteien: Europa extrem

Rechtspopulisten, Neu-Linke, Separatisten, EU-Gegner: Nicht nur in Griechenland, nein, in ganz Europa sind radikale Parteien erstarkt. Wir zeigen die 39 erfolgreichsten.

© REUTERS/Alessandro Bianchi

Italien: La dolce vita monotonissima

Silvio Berlusconi sehnt sich nach der Weite der Welt. Ein Gericht hat ihm jedoch verboten, ohne Genehmigung auszureisen. Das kann nach hinten losgehen.

Moldau: Er wäre so gern Diktator

Renato Usatii wird von Killern verfolgt. Sagt er. In Russland hat er Millionen verdient. Nun macht er in Moldau Wahlkampf – und versucht, Richtung Moskau zu lenken.

© Franco Origlia/Getty Images

Matteo Renzi: Der neue Berlusconi

Regierungschef Matteo Renzi verspricht einen vollständigen Neuanfang in Italien. Dabei hat die linke Hoffnung erstaunlich viel gemeinsam mit Berlusconi. Eine Polemik

© Samuel Nyholm
Serie: Willemsens Jahreszeiten

Willemsens Jahreszeiten: Es wird Sommer!

Unser Kolumnist blickt auf die Ereignisse des vergangenen Frühlings zurück – und versteht alles. Obwohl man es ja als Versteher nicht so leicht hat.

Italien: Grazie, Silvio!

Die kruden Nazi-Thesen von Italiens Polit-Cavaliere fallen in Italien auf fruchtbaren Nährboden. Sie haben aber auch ihr Gutes: Sie zeigen, wie wichtig die EU-Wahl ist.