: Simone Thomalla

© WDR/Markus Tedeskino

"Tatort": Mord als Trost

Das Böse als kleinster gemeinsamer Nenner: Seit 1.000 Folgen eint der "Tatort" die Deutschen. Das ist eine kulturhistorische Leistung.

© MDR/Saxonia Media/Junghans

"Tatort" Leipzig: Karussell maroder Seelen

Im letzten Leipzig-Tatort mit Martin Wuttke und Simone Thomalla wurde eher nebenbei ermittelt. Im Zentrum: menschliche Abgründe und geplagte Seelen. Die Twittritik

© MDR/Steffen Junghans

"Tatort" Leipzig: Wie, schon wieder der?

Uwe Bohms Auftritt im Leipziger "Tatort" war auf Twitter zeitweise wichtiger als die Hamburg-Wahl. Und sonst so? Aus Wuttke und Thomalla wird einfach kein Traumpaar mehr.

© MDR/Steffen Junghans
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Leipzig: Gefühle, absolut schrottreif

Ein Despot, seine kranke Frau und zwei Kinder – wer ist der Mörder? Starkes Stück oder nicht der Rede wert: Unsere Kritiker fällen ihr Urteil über den Leipziger "Tatort".

Feminismus: Die neuen Nackten

Für den "Playboy" oder im Namen des Protests: Frauen, die sich heute ausziehen, halten sich für selbstbewusst. Aber beherrschen sie das Spiel mit den Bildern wirklich?

Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Über den Wolken

Der Blick in die Sterne war bisher meist ein besinnlicher Moment. Doch Christine Meffert fürchtet, dass es damit nun vorbei ist: Die High Society cruist durch das All.

Nordsachsen: Der Pate von Delitzsch

Michael Czupalla ist seit 20 Jahren Landrat. In Nordsachsen hat er sich ein Reich geschaffen, in dem er uneingeschränkter Herrscher ist.

Serie: Tatort Fernsehen

Tatort Fernsehen: "Falsches Leben"

Der Leipziger "Tatort" will von Verlierern in Ost und West erzählen. Leider opfert er seine Geschichte der Gefälligkeit: Läppisch und wenig dramatisch!