: Software

© Joky One

Hörspiele: Eintrittskarte ins Kopfkino

Sie wuchsen mit Kassetten auf, heute schreiben sie Skripte, sprechen, schneiden und mischen ab. Dank des Internets ist eine lebendige deutsche Hörspielszene entstanden.

© Danish Siddiqui/Reuters

Start-up: Uber-Chef legt Pause ein

Während das Unternehmen wegen Sexismus kritisiert wird, hat Travis Kalanick eine Auszeit angekündigt. Ein anderer Manager muss sich für einen Witz entschuldigen.

© Justin Sullivan/Getty Images

Apple WWDC: Sie nennen es HomePod

Der sprachgesteuerte Lautsprecher HomePod, ein iMac Pro, iOS 11 und macOS High Sierra: Apple kündigt auf seiner Entwicklerkonferenz neue Hardware und Betriebssysteme an.

© (M) ZEIT ONLINE

Tod: Der Bot allen Trostes

Menschen können einander verletzen, durch Kränkung, Trennung oder Tod. Chatbots dagegen sind verlässlich und berechenbar. Warum also nicht Menschen durch Bots ersetzen?

© Patrick Kovarik/AFP/Getty Images

WannaCry: Geld futsch, Daten futsch

Die Entwickler der Schadsoftware WannaCry fanden Sicherheitslücken und verlangten eine Menge Geld für verlorene Daten. So anfällig ist unser durchcomputerisierter Alltag.

Unternehmen: Liebe ist ... wie Karriere

Nicht nur die Partnersuche verändert sich durch die Digitalisierung. Auch die Beziehung zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitern. Was Karriere und Liebe gemeinsam haben.

Macintosh: Compute like it's 1984

Wofür man früher 2.000 Dollar bezahlen musste, reicht heute ein Browser: Jason Scott sammelt alte Macintosh-Software. Jetzt kann sie jeder online ausprobieren.

© Thomas Mukoya/rtr

Kenia: Nerd in Nairobi

Juliana Rotich ist eine Galionsfigur der Start-up-Szene Kenias, der innovativsten in Afrika. Die Geschichte einer Frau, die sich mit 13 Jahren in einen Computer verliebte