© Juan Medina/Reuters

Spanien: Durchbruch bei der Regierungsbildung

  • Nach zehnmonatiger Regierungskrise beschloss die Sozialistische Arbeiterpartei (PSOE) eine weitere Amtszeit des konservativen geschäftsführenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy zu ermöglichen.
  • Spanien hatte seit der Wahl am 20. Dezember 2015 wegen einer Pattsituation keine reguläre Regierung.
  • Bei der Neuwahl am 26. Juni blieb die konservative Regierung stärkste Partei, erreichte aber keine Mehrheit.
  • Die Mehrheitsverhältnisse sind kompliziert. Ministerpräsident Rajoy hat mehrere Vertrauensabstimmungen zur Regierungsbildung im Parlament verloren. Auch sein Herausforderer von den Sozialisten schaffte es nicht, eine linke Mehrheit gegen ihn zu bilden.
  • PSOE-Chef Pedro Sánchez hatte eine weitere Amtszeit Rajoys blockiert. Nach Kritik aus seiner Partei war er aber am 1. Oktober zurückgetreten und machte den Weg frei für eine Einigung.
© Salva Lopez/The Monocle Guide to Cosy Homes, Copyright Gestalten 2015

Innenarchitektur: Ferien für alle

Der spanische Architekt Carlos Ferrater hat auf Menorca ein Ferienhaus mit vielen Rückzugsorten geschaffen. Das Ziel: Seine Familie soll sich nicht auf die Nerven gehen.

© Tim Langlotz für MERIAN

Katalonien: Girona, eine Stadt blüht auf

Mit vielen Blumen feiert sich die Stadt am Onyar jedes Jahr im Mai. Sie hat allen Grund dazu. Vom trostlosen Verwaltungsnest hat sie sich zur stolzen Schönheit gemausert.

© Salva Lopez/The Monocle Guide to Cosy Homes, Copyright Gestalten 2015

Architektur: Leben im Zauberwürfel

Vor Barcelona steht seit 1975 ein Wohnturm von besonderem Ausmaß. Wie ein Fels ragt das Walden 7 in den Himmel, ist modern wie immer und beherbergt über tausend Menschen.

© Salva Lopez/The Monocle Guide to Cosy Homes, Copyright Gestalten 2015

Innenarchitektur: Das Haus muss atmen

Urlaub daheim klingt langweilig? Kommt auf das Zuhause an! Wenn es so licht und luftig ist wie dieses Haus in Spanien, hört man sogar im Winter die Vögel zwitschern.